Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Del Toro plaudert über Kreaturen im HOBBIT

13.11.2008 von Cirdan; Quelle: ComingSoon

ComingSoon.net traf HOBBIT-Regisseur Guillermo del Toro vorgestern auf der HELLBOY II DVD-Party von Universal und sprach mit ihm über den Fortschritt beim HOBBIT-Drehbuch und den Drachen Smaug.

Bezüglich der Monster und Kreaturen gebe es im HOBBIT noch vieles zu entdecken, was in der HERR DER RINGE Trilogie noch nicht angetastet worden sei, so der Regisseur. „Wir werden [für einige Kreaturen] muskelbetriebene und teilweise ferngesteuerte Anzüge entwerfen. Da haben wir bereits mit Wink in HELLBOY II erste Erfahrungen gesammelt. Wink war so gut, wie wir ihn zu dem Zeitpunkt mit unserem Budget machen konnten. Jetzt können wir da weitermachen, wo wir bei Wink aufgehört haben.“

Für die Darstellung von Smaug habe er auch schon konkrete Vorstellungen: „Smaug ist natürlich die Hauptkreatur im HOBBIT. Die Art und Weise, wie Tolkien ihn beschreibt ist einfach atemberaubend. Er ist einfach ein fantastischer Charakter. Wenn man Leute nach ihrem Lieblingsdrachen-Design befragt, bekommt man völlig unterschiedliche Antworten. Nach meiner Vorstellung werden wir mit Smaug sowohl mit dem Design als auch mit seiner Gesamtkreation über die Grenzen hinausgehen und alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. […] Es haben sich natürlich schon einige Leute an Drachen versucht und es gibt auch schon einige Vorbilder, an denen man sich orientieren kann. Das allerbeste dieser Vorbilder ist für mich der Drache aus DER DRACHENTÖTER. Das Design des Vermithrax Pejorative ist vielleicht eines der besten Kreaturen-Designs, die je geschaffen wurden. Es ist wichtig, dass man nicht einfach nur versucht anders zu sein, um sich von den anderen Drachen abzuheben. Smaug hat so einen ausgefeilten Charakter, dass er schon dadurch einzigartig wird. Ich würde jetzt sehr gerne ins Detail gerne, aber ich kann nicht, sonst werde ich erschossen.“




Trailer: DER DRACHENTÖTER


Del Toro wies außerdem noch einmal darauf hin, dass die Rollen erst besetzt werden, wenn die Drehbücher fertig sind. „Beim Drehbuchschreiben entdeckten wir jede Woche etwas Neues für die beiden Filme. Und in der Woche drauf kann sich schon wieder alles ändern und alles kehrt sich genau ins Gegenteil. Und wir wollen die Rollen ja richtig besetzen. Warum sollten wir Hoffnungen oder Erwartungen schüren, wenn wir am Ende doch sagen. Weißt du was, das war doch keine so gute Idee.“.

Quelle: ComingSoon

(Danke MovieFans.de für den Hinweis!)

Sponsor
Anzeige

DER HOBBIT Teil 3 Countdown

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden