Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mangaotaki wird zu Mittelerde

06.09.2011 von Cirdan; Quelle: Waitomo News

Ein weiterer Drehort ist enthüllt: Ab Mitte November wird die HOBBIT-Filmcrew insgesamt drei Wochen lang in Mangaotaki auf der neuseeländischen Nordinsel drehen.

In dem Artikel aus der Waitomo News (siehe rechts) heißt es, dass 3Foot7 Ltd. Unterkünfte für insgesamt 450 Filmschaffende in der Region sucht. In der ersten Woche würden 350 Mitarbeiter der Filmcrew untergebracht, und dann noch einmal 100 Personen für zwei Wochen. Da es in der Umgebung kaum Hotels gibt, würden vor allem Privathäuser gesucht, die der Filmcrew überlassen würden. In dem Gesuch heißt es unter anderem: "Die Filmcrew möchte sich in den Unterkünften von einem anstrengenden Tag erholen und schlafen können. Sie möchten keinen Kontakt mit zu vielen Leuten, daher sind B&B-Unterkünfte in einer Familie eher nicht geeignet. Pro Schlafzimmer darf maximal eine Person untergebracht werden, Badezimmer sollten maximal von drei Personen genutzt werden. Bei Ankunft müssen die Häuser sauber und aufgeräumt sein. Die Besucher müssen die Küche benutzen dürfen. Während der zwei Wochen müssen Handtücher und Bettlaken ausgetauscht werden."

Um die Häuser frei zu geben, schlägt die Produktionsfirma vor, im eigenen Garten zu zelten, oder bei Freunden oder Familie zu übernachten. Bezahlt würde eine Wochenmiete. Die Häuser sollten so nah wie möglich am Drehort Mangaotaki liegen.

Mangaotaki ist eine ländliche Gegend, die für ihre bis zu 75 Meter hohen Kalksteinfelsen berühmt ist. Welche Szenen dort gedreht werden ist unbekannt.

Sponsor
Anzeige

DER HOBBIT Teil 3 Countdown

Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden