Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde Live

THE TWO TOWERS - Live to Projection - Eine Analyse

zurück zum Beitrag

Anmerkungen

  • Der ‚Live to Projection‘-Score ist in 28 Titel unterteilt, jeweils bestehend aus einer bestimmten Anzahl von Einsätzen (Cues)
  • Die Bezeichnungen in dieser Analyse wurden aus dem Conductor’s Score übernommen
  • Der Film ist in zwei Teile gegliedert, mit einer Pause nach Cue 12d – The Existence Of Oliphaunts
  • Falls Teilstücke der Titel im Filmmix herrausgeschnitten wurden, so wurden sie hier wieder hinzugefügt
  • Falls ein Musikstück mit einem bereits vorher verwendeten Stück ersetzt wurde, ist die im Original vorgesehene Version wieder hergestellt worden (mit zwei Ausnahmen, fortführend als ‚tracked music‘ bezeichnet)
  • Die einzelnen Teile der "End Credits" haben ihre eigenen Bezeichnungen: "The Lady of Rohan", "Evenstar", "The Riddermark"

Erster Teil

1. Glamdring (CR D1 T1)
Der erste Choreinsatz von „mettana“ (2:32 auf CR D1 T1) wurde wieder hergestellt.

3a. Ugluk’s Warriors (CR D1 T5)
Die Chorlinie (mit dem Text “The Missing”, 1:25-1:40 CD D1 T5) wurde über dem Crescendo, welches das Stück beendet, wieder hergestellt.

3b. The Three Hunters (CR D1 T6)
Eine zusätzlicher Rhythmus des Schlagwerks setzt über den Szene ein, in der Legolas und Aragorn über die Ebenen von Rohan schauen (1:58-2:06 CR D1 T6)
Es gibt keine Unterbrechung beim Übergang zum Isengard-Cue (2:06 CR D1 T6) – Diese Stelle ist anders als im TE und wurde auf der SEE wegen eines Filmrollenwechsels entfernt.

3c. Driven from Edoras (CR D1 T6)
Die ‘Burning of the Westfold’-Sequenz beinhaltet einen Ausbruch des Isengarder 5/4-Rhythmus. (ca. 4:40 CR D1 T6).

3d. Grima, Son of Galmod / 3e. Tracking the Uruk-Hai (CR D1 T7)
Dies ertönt ununterbrochen als ein Stück (wie bei ca. 2:51 CR D1 T7; dieser Teil wurde in der TE auf Grund eines Filmrollenwechsels entfernt.)

4. Night Camp (CR D1 T8)
Die Originalversion dieses Stücks (2:02-Ende CR D1 T8) wurde wiederhergestellt und die ‚tracked music‘ wurde entfernt.

5b. Hasufel (CR D1 T9)
Der Mittelteil dieses Stückes (1:45-2:19 CR D1 T9) wurde wieder hergestellt.

5c. Fangorn Forest (CR D1 T10)
Die Eröffnung dieses Stückes (0:00-0:44 CR D1 T10) wurde wiederhergestellt; jedoch nicht die Holzpercussions, die ertönen während Fangorn gezeigt wird (1:30-1:46 CR D1 T10).
Die uneditierte Version von Baumbarts Erscheinen (2:50-3:26 CR D1 T10) wurde wiederhergestellt.
Baumbarts kurvenreiche Fagottlinie (entfernt in TE und EE, jedoch vorhanden auf CR D1 T10 und OST 10) wurde wiederhergestellt.

6a. The Dead Marshes (CR D1 T11)
Die zweite Hälfte dieses Stückes (3:11-end CR D1 T11; entfernt in allen Versionen des Filmes) wurde wiederhergestellt.

6b. Wraiths on Wings (CR D1 T12)
Der chorale Aufbau am Ende dieses Stückes wurde der Originalversion hinzugefügt (1:11-Ende CR D1 T12)

7a. Entering Fangorn / 7b. The Banks of the Entwash (CR D1 T13)
Die teilweise unbenutzte Eröffnung (0:00-1:41 CR D1 T13) wurde wieder hergestellt.

7c. Gandalf the White (CR D1 T13)
Gandalfs ‘Tod und Wiederauferstehung’ (2:32-3:42 CR D1 T13) wurde inkl. Chor wiederhergestellt. Zwei Blechbläserakkorde, als Gandalf Schattenfell ruft (OST T9 1:02-1:14; nicht in den CR) wurden wiederhergestellt.

8c. Edoras (CR D2 T1)
Das erste Erscheinen von Edoras (0:07-0:18 CR D2 T1) beinhaltet keine Hardanger-Fidel (wie im TE-Mix gehört, aber unveröffentlicht geblieben).
Der Ritt nach Edoras beinhaltet ein paar zusätzliche Percussionakzente.

12c. Of Herbs and Stewed Rabbit (CR D2 T6)
Die heitere Musik während Gollum die Kaninchen bringt (CR D2 T6 2:15-2:54) wurde wieder hergestellt.

12d. The Existence of Oliphaunts (CR D2 T6)
Die Untermalung während des ersten Erscheinens der Haradrim wurde der originalen Komposition hinzugefügt (CR D2 T6 3:26-3:56).

Ende Teil 1

Zweiter Teil

13b. Evenstar (CR D2 T7)
Die erste Darbietung des ‘Evenstar’-Themas geschieht ohne Solistin (wie auch im TE; in dieser Form unveröffentlicht).

14. The Wolves of Isengard (CR D2 T8)
Theoden gibt Anweisungen an Eowyn; unterlegt mit der Hardanger und dem Chor (siehe CR D2 T8 1:25-2:09 mit Hardanger und OST T12 0:56-1:40 nur mit Chor).

17. The Voice of Saruman (CR D2 T10)
Die Eröffnungstakte dieses Stückes wurden wiederhergestellt.

18b. Arwen’s Fate (CR D2 T11)
Die tracked Version (mit dem ‘Evenstar’-Thema und Solosopran wie in ‘One of the Dunedain’, beendet mit einer Darbietung des ‘The Diminishment of the Elves’-Themas) wurde benutzt.

20b. Faramir’s Good Council (part 1) (CR D2 T15)
Das originale Ende dieses Stückes (wie auf OST T13 3:41-4:38 – eine weichere Version wurde im Film benutzt CR D2 T15 0:00-0:52) wurde wiederhergestellt.

20c. Faramir’s Good Council (part 2) (CR D2 T15)
Das ‘Seduction of the Ring’-Thema am Ende dieses Stückes wurde wiederhergestellt (CR D2 T15 1:29-Ende).

21a. War is Upon Us (part 1) (CR D3 T2)
Ein kurzer Ausschnitt aus dieses Stück, der aus dem Film geschnitten wurde, wurde wiederhergestellt. (ca. CR D3 T2 0:47-1:10).

22a. “Where is the Horse and the Rider?” (part 1) (CR D3 T3)
Die Untermalung für die Unterhaltung zwischen Aragorn und Haleth wurde wiederhergestellt (CR D3 T3 4:31-5:26).

23a. The Host of the Eldar (part 1) (CR D3 T4)
Die Darbeitung des ‘Fellowship’-Themas, als die Elben nach ihrer Ankunft im Hof der Hornburg strammstehen, wurde wiederhergestellt (CR D3 T4 1:04-1:09).

25c. Master Peregrin’s Plan (CR D3 T9)
Alle rausgeschnittenen Teile wurde wieder hinzugefügt.

26b. The Last March of the Ents (part 2) / 26c. The Descent of the Nazgul (CR D3 T10)
Alle herausgeschnittenen Takte dieser Osgiliath-Cues wurder wieder eingefügt.

27b. Thangen I Harn (CR D3 T11)
Die tracked Version des ‘Reclamation of Nature’-Themas wurde hier verwendet (an Stelle der originalen Versionen auf CR D3 T11 1:45-Ende und OST T16 0:00-0:59).

27c. Theoden Rides Forth (CR D3 T12)
Minimale Änderungen, die nach der Einspielung des Stückes auf Grund von Filmschnittentscheidungen gemacht wurden, tauchen auch hier wieder auf. Der Chor bei Gandalfs Erscheinen (CR D3 T12 0:42-0:47) ertönt.
Flutung Isengards: Einige Änderungen die auf Grund von Szenenschiebungen nach dem Scoring gemacht wurden, tauchen auch hier wieder auf. Die Musik für Szene wurde geschrieben mit einem Cut zu der Nazgul-Attacke in Osgiliath.
Entfernte Teile des Osgiliath-Musik dieses Cues wurden wieder hinzugefügt (CR D3 T12 3:44- 3:57 und 4:53-5:30).

28b. Gollum’s Song (CR D3 T14)
Einige Änderungen wurde am Text gemacht (z.B. anstatt „SO in the End, I’ll be - what I will be“ heißt es jetzt „AND in the End, I’ll be - what I will be.“)

28c. The Lady of Rohan (CR D3 T14)
Dieses Stück hat eine andere Endnote.

Ende Teil 2

Anmerkungen

Abkürzungen
CR D3 T12 - Complete Recordings Disk 3 Titel 12
OST - Original Soundtrack
TE - Theatrical Edition – Kinoversion
SEE - Special Extendet Edition

Die hier aufgezählten Punkte beziehen sich auf die Weltpremiere in Luzern am 13. Februar 2009. Vielen Dank an Jim Ware für diese Analyse!

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen