Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tolkiens Orthanc für 1 Pfund verkauft

; Quelle: BBC

Jeden Morgen musste der kleine Ronald Tolkien auf dem Weg zur Schule an einem seltsamen Backsteinturm vorbei. Das dunkle und bedrohliche Gebäude inspirierte ihn Jahre später zu seiner Beschreibung des Orthanc in DER HERR DER RINGE. Jetzt wurde der originale Turm für nur 1 Britisches Pfund verkauft.

Das 29 Meter hohe Monument steht in Birmingham und wurde im Jahr 1758 von John Perrott gebaut. "Perrott's Folly" (also "Perrotts Torheit") wurde der Turm scherzhaft von den Einwohnern von Birmingham genannt, mittlerweile ist dies der offizielle Name des Gebäudes. Bis heute rätselt man, welchem Zweck dieser Turm damals gedient haben könnte. Es gibt allerdings Vermutungen, dass es sich um einen extrem hohen Jagd-Ansitz handelt.

Der Turm wurde jetzt von einer Wohltätigkeitsorganisation gekauft, deren Geschäftsführer ein großer Tolkien-Fan ist. Er möchte die sieben Räume restaurieren und dann der Öffentlichkeit und Tolkien-Fans zugänglich machen. Geplant sind unter anderem Künstlerworkshops und Events in den Räumen.

J.R.R. Tolkien wäre sicherlich erfreut zu hören, dass der Turm, der ihm als Inspiration dienten, nun auch andere inspirieren soll.

Nachtrag: Der Vollständigkeit halber muss darauf hingewiesen werden, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass sich Tolkien wirklich von dem Turm inspirieren ließ. Dies wurde bisher immer nur vermutet, da Tolkien fast 16 Jahre in der Nähe des Turms gewohnt hatte.

Sponsor

Neues aus den Benutzer-Blogs