Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

REZENSION: ABENTEUER IN MITTELERDE

; Quelle: HDRF

Wir haben genau das richtige für lange, triste Winterabende für Euch! ABENTEUER IN MITTLERDE ist ein neues, komplexes Brettspiel, das sich mit Saurons Aufstieg und den Ereignissen vor dem Ringkrieg beschäftigt. Aber nicht nur auf dem Spielbrett geht’s episch zur Sache, schon der Inhalt der schweren Box hat epische Ausmaße. Unzählige Miniaturen, Hunderte unterschiedliche Pappmarker, Kärtchen und eine über 40-seitige Spielanleitung lassen bereits ahnen, dass es sich hier nicht um ein Spiel für Zwischendurch handelt.

Entwickelt wurde das Spiel von Fantasy Flight Games Geschäftsführer Christian T. Petersen und Corey Koneiczka, aus deren Feder beispielsweise auch das Brettspiel DER EISERNE THRON nach den Romanen von George R. R. Martin stammt.

Gespielt werden kann mit zwei bis vier Spielern, wobei ein Spieler immer in die Rolle von Sauron schlüpft und gegen die anderen Spieler antritt.

Das Spielbrett, eine prächtige Karte von Mittelerde, ist ziemlich gewaltig und ein großer Tisch ist unbedingt notwendig. Prächtig ist auch die weitere Ausstattung, an der Tolkien-Fans ihre wahre Freude haben werden: Nicht nur Design und Zeichnungen, sondern auch viele Buchzitate lassen Mittelerde-Atmosphäre aufkommen! Das Spiel hat übrigens keinen Bezug zur Filmtrilogie von Peter Jackson sondern bietet erfrischend neue Interpretationen von Tolkiens Kosmos.

Zeitlich angesiedelt ist das Brettspiel kurz nach Bilbos 111. Geburtstag, also 17 Jahre vor dem Aufbruch von Frodo. Während Gandalf versucht, das Geheimnis um Bilbos Ring zu lüften, schart Sauron finstere Kreaturen um sich und sucht nach Verbündeten. Die Aufgabe der anderen Spieler ist es, Sauron aufzuhalten, um Gandalf genügend Zeit zu verschaffen. Dazu schlüpfen die Spieler in neu erfundene Rollen, wie den Waldelben Argalad, die Waldläuferin Beravor oder den Rohir Éometh, die auf dem Spielbrett -- ebenso wie Saurons Schergen -- durch wunderschöne Miniaturen dargestellt werden. Aber es gilt nicht nur den dunklen Herrscher aufzuhalten, sondern je nach Charakter und Spielrunde auch noch eigene Questen zu erfüllen. Insgesamt haben die Spieler der guten Seite die Auswahl aus fünf Helden, deren Werte (Tapferkeit, Stärke, Gewandtheit und Weisheit) und besondere Talente auf entsprechenden Heldenbögen zusammengefasst werden. Während des Spiels besteht außerdem die Möglichkeit die so genannten Anführer „zu treffen“, bei denen es sich um Berühmtheiten aus dem Mittelerde-Kosmos handelt, Gandalf, Aragorn, Theoden, oder auch Saruman.

Das Regelwerk ist ziemlich komplex gehalten und vor allem der Sauron-Spieler sollte die Regeln einigermaßen gut beherrschen. Das Spiel ist nichts für mal schnell zwischendurch. Man sollte sich bei der ersten Spielrunde schon 4 bis 5 Stunden Zeit nehmen. Erfahrene Spieler werden etwa 3 Stunden für ein Spiel benötigen.

Würfel sucht man übrigens vergebens, denn die Spieldynamik bei ABENTEUER IN MITTELERDE entsteht allein durch die Entscheidungen der Spieler.

Zu Beginn des Spiels werden die Spielsiegbedingungen ermittelt. Das bedeutet jede Seite bekommt ein Spielziel, dass er erfüllen muss. Außerdem hat auch noch jeder Spieler eigene Abenteuer, die es zu bestehen gilt. Eine Fortschrittsleiste auf dem Spielplan markiert, wie weit die jeweiligen Gruppen sich ihrem Ziel schon genähert haben. Lebensenergie, Bewegung und Kämpfe werden durch Spielkarten geregelt. Wenn man das Spielprinzip mal verstanden hat, ist es durchaus reizvoll und lässt ein sehr spannendes taktisches Spiel zu.

ABENTEUER IN MITTELERDE ist kein Familienspiel im herkömmlichen Sinn, sondern wendet sich eher an erfahrene Brettspieler. Und wenn die auch noch Tolkien-Fans sind, werden sie ihre wahre Freude an dem Spiel haben.

ABENTEUER IN MITTELERDE
Der Herr der Ringe – Abenteuer in Mittelerde
von Christian T. Petersen und Corey Konievzka
ab 12 Jahren
2-4 Spieler
Spieldauer ca. 180 Minuten
ca. € 59,99
Format: 40,7 x 28 x 8,5 cm
KOSMOS Verlag, Stuttgart

Sponsor

Die nächsten Termine

Zu den Terminen