Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tolkien Lesetag am 25. März

; Quelle: DTG

In der Tradition des britischen Tolkien Reading Day veranstaltet auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft in diesem Jahr wieder den Tolkien-Lesetag in verschiedenen deutschen Städten.

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society den Tolkien Reading Day, bei dem in Büchereien und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen werden und damit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden soll. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem HERRN DER RINGE, denn am 25. März wurde der Dunkle Herrscher Sauron besiegt und das Dritte Zeitalter Mittelerdes ging zu Ende. Mittlerweile findet dieser Tag, ähnlich wie der Geburtstags Toast, weltweit statt. 2010 fand dieses Event erstmals auch in Deutschland beim DTG Stammtisch Linker Niederrhein statt. In diesem Jahr verbreitet es sich weiter in Deutschland.

Karlsruhe

Am 25. März lesen Mitglieder des Stammtisches Baden-Pfalz in der

Buchhandlung Mende
Karlstraße 76
76137 Karlsruhe

Hannover

Die Hannohirrim werden am 25. März von 11:00 bis 17:30 Uhr in der folgenden Buchhandlung lesen:

SCHMORL & v. SEEFELD
Bahnhofstraße 14 (am Kröpke)
30159 Hannover

Oberhausen

Der Stammtisch Linker Niederrhein veranstaltet nun schon zum zweiten mal einen Tolkien Lesetag und zwar auch am 25. März wieder in der Buchhandlung

Zweitbuch — Lesen & lesen lassen
Inhaber Lars Baumann
Dudelerstraße 19
46147 Oberhausen-Schmachtendorf

Weiter Informationen finden sich auf der Stammtischseite .

Bei einem Tolkien Lesetag lesen engagierte Tolkienliebhaber an einem öffentlichen Ort ihre Lieblingsstellen aus dem Werk des Professors. Natürlich darf auch jeder, der vorbeikommt die Stellen lesen, die ihm besonders am Herzen liegen. Und die DTG Mitglieder, die den Lesetag tragen sind natürlich auch für Fragen und Diskussionen rund um Tolkien und sein Werk offen. Damit wollen wir dafür sorgen, dass Tolkien und sein Werk bekannter werden, beziehungsweise im Bewusstsein bleibt.

Sponsor

Neues aus den Benutzer-Blogs