Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

SMAUGS EINÖDE: Teaser-Trailer Screenshot-Analyse (Teil 2)

; Quelle: hdrf.de

Elben, Menschen, Zwerge, Istari, Gestaltwandler, ein Hobbit – und ein Drache. Der zweite Teil unserer Screenshot-Analyse.

Jenseits der Dunkelheit, jenseits der Einöde, wartet die größte aller Gefahren.

In Thranduils Hallen werden die Zwerge entlang der Pfade zum König rekrutiert. Die Bogenstrukturen und die hohen Joche der Halle verleihen ihr etwas mystisches, die gigantischen Baumwurzeln unterstreichen die Verbindung der Waldlandelben zum Düsterwald.

Diese Stelle hat man bereits vor einigen Monaten auf dem großartigen Storybanner gesehen: Der Eingang in die Hallen Thranduils. Legolas in seiner Rüstung tritt vor die Hallen seines Vaters. Von einem anderen Elb bekommt er etwas gezeigt, das vor den Hallen des Elbenreichs liegt.

Gandalf in den Grüften des Nazgûl, den Hohen Schluchten. Ein Anblick, den wir bereits in der Preview im März gesehen haben. Die Neun haben ihre Verließe bereits verlassen.

Elben kämpfen gegen Orks an einem noch unbekannten Ort.

Azog ist zurück und ist immer noch auf der Jagd nach den Zwergen.

Im Düsterwald werden die Gefährten von einer Gruppe Spinnen angegriffen. Bilbo versteckt sich vor einem dieser Biester.

Thorin öffnet den geheimen Eingang in den Erebor am Durins Tag. Der schmale Tunnel reicht bis in die Haupthalle des Bergenreiches.

Bard in Seestadt. Leicht rieselnder Schnee wird für tolle 3D-Effekte sorgen. Die Rüstungen der Menschen von Seestadt gleichen dem der Menschen aus Thal, die wir bereits im Prolog gesehen haben. "Wenn ihr die Bestie weckt, wird sie uns alle vernichten", prophezeit Bard in Sorge um seine Stadt und sein Volk.

Diese Szene kennen wir bereits aus dem ersten Trailer zu EINE UNERWARTETE REISE. In Dol Guldur wird Gandalf von einem Unbekannten, wahrscheinlich Thrain, angegriffen.

Thrors Schlüssel am Halsband fällt eine Felskante hinunter. Thorin kann ihn mit seinem Schuh halten. Im Hintergrund steht Bilbo in seiner neuen Kleidung aus Seestadt und hält Thrors Karte. Ist dies auf dem Weg zum geheimen Eingang?

Die Flucht in den Fässern scheint massiv ausgebaut worden zu sein. Nicht nur Elben jagen die Zwerge, sondern auch Azogs Orks sind der Gemeinschaft auf der Fährte. Hier fliegt Bomburs Fass einmal komplett durch die Luft. Dabei kämpft er gegen einen Ork, der im selben Moment von einem Elbenpfeil getroffen wird. Überbordende Action ist gewiss. In dieser Szene wird Kili wohl auch zu seiner Wunde kommen, die er im Boot nach Seestadt beklagen wird; das sahen wir bereits in der Preview im März.

Das Fass schlägt auf den Boden und erledigt somit mehrere Orks.

Legolas und Tauriel kämpfen an Land gegen die Orkmeute.

Tauriel scheint eine waghalsige Elbenkämpferin zu sein.

In Dol Guldur ist Gandalf in Gefahr. Ist dies der wahnsinnige Thrain, mit dem er sich hier einen Kampf liefern wird?

Wieder auf dem unbekannten Bauwerk kämpft Tauriel gegen die Orks. Dem Tageslicht nach zu urteilen könnte diese Szene und die Schlacht mit den Zwergen in den Fässern zeitgleich als grandioser Abschluss der Flucht in den Fässern stattfinden. Anschließend könnte die Szene stattfinden, in der Tauriel und Legolas an der Mündung des Eilend über den anstehenden Kampf in Mittelerde reden.

Bilbo fällt durch dichtes Gehölz und Astwerk. Ist dies sein ungestümer Abgang nachdem der die Baumkronen des Düsterwald durchblickt hat?

Ein Ork greift an.

Die Flucht in den Fässern wird die ultimative Actionsequenz: Thorin, Kili und Ori schwingen die Schwerter. Bilbo ist im Wasser und klammert sich an Filis Fass.

Am geheimen Eingang in den Erebor ist ein Grollen im Untergrund zu hören. "War das ein Erdbeben", fragt Bilbo.

"Das, mein Junge, war ein Drache", antwortet ihm Balin voller Ehrfurcht.

Das offizielle Logo zum Film.

Hier entblößt Peter Jackson seinen größten Trumpf: Smaug der Schreckliche erspäht Bilbo in den Schatzkammern des Erebor. Seine Mimik und die einzelnen Muskelpartien, die sich hier bewegen, deuten darauf hin, dass wir während des Gesprächs zwischen ihm und Bilbo etwas Großartiges erwarten können.

Seine Augen leuchten, wie im Buch beschrieben. Smaug zieht seine Maulwinkel bösartig nach oben, als ob er sich freut, endlich was zum Spielen und Verspeisen gefunden zu haben.

War er im ersten Film noch als Drehbuchautor in den Credits vermerkt, fehlt dieses Mal Guillermo del Toro als Drehbuchautor. Wie es aussieht, stammt dieser Film also komplett aus der Feder von Fran Walsh, Philippa Boyens und Peter Jackson.

Jetzt heißt es, warten! Wie aber bereits gemunkelt wurde, wird nächste Woche das neue Production Video veröffentlicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen