Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ich bin interessiert am HOBBIT

; Quelle: Sphärentor Tolkien

Im Interview mit AICN sprach Regisseur Peter Jackson nun erstmals ausführlicher über den HOBBIT. Er sei erstaunt gewesen, dass man ihn bei MGM bereits als potentiellen Regisseur angekündigt habe, er aber bisher nicht kontaktiert worden sei. Er sei auf jeden Fall daran interessiert den HOBBIT zu verfilmen, könne sich aber genau so gut vorstellen, dass ein anderer Regisseur sich dieses Projekts an nehme.

Hier einige der interessantesten Auszüge des Interviews

"Ich würde ja gerne [beim HOBBIT Regie führen], aber jemand sollte mich mal anrufen, denn ich werde momentan immer ausgebuchter! Jeder fragt mich ja nach dem HOBBIT. Die Realität ist aber, dass ich nie mit jemandem Gespräche diesbezüglich hatte. [...] Wir sind dabei uns für die nächsten vier Jahre mit schön viel Arbeit einzudecken. Die Leute haben nicht mit uns über den HOBBIT geredet, und es wird für uns nun immer schwieriger uns darin einbringen zu können."

"Ich bin natürlich interessiert am HOBBIT, aber derzeit können wir nicht sofort Begeisterung dafür aufbringen. Die letzten Jahre über haben wir unsere Herzen in andere Projekte investiert. Es würde sich seltsam anfühlen, wenn jemand anderes den Film machen würde, aber es gibt einen Teil in mir, der gerne die HOBBIT-Verfilmung eines anderen sehen würde, der einfach nur Popcorn kaufen, sich hinsetzen und den Film sehen möchte."

"Wenn ich den HOBBIT machen würde, würde ich so viele wieder zurückbringen wollen, wie es nur ginge. Es gibt im HOBBIT ja sogar auch eine Rolle für Legolas, sein Vater taucht darin auf, und Saruman und Gandalf müssen natürlich auch dabei sein. [...] Elrond, Galadriel und Arwen könnten alle auftauchen. Elben haben Jahrhunderte lang gelebt. Es gehört zum Reiz der Hobbit-Vefilmung, dass ich wieder mit alten Freunden arbeiten könnte, ja. Ich würde sie nicht angehen wollen, falls wir keine Kontinuität bei den Schauspielern hätten. Ich hätte z.B. null Interesse daran einen Gandalf zu inszenieren, der nicht von Ian McKellen dargestellt wird."

Das Original-Interview gibt es hier bei AICN , die Übersetzung bei unseren Kollegen von Sphärentor Tolkien .

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen