Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Screenshotanalyse des 11. Produktionsvideos (Teil 2)

; Quelle: HDRF

Dieser Videoblog bringt, ähnlich wie schon der kürzlich veröffentlichte Trailer, eine Menge Magie und Atmosphäre zurück nach Mittelerde. Unsere Analyse.

Während der Dreharbeiten in 2011: Unmittelbar nach der Flucht in den Fässern trifft Bard trifft auf die Zwerge. "Nun, das würde dich umbringen," sagt eine Stimme.

Als die Szenen vom Ende der Flucht in den Fässern am Fluss gedreht wurde, musste die Crew das Außenset am Fluss verlassen, da es zu regnen anfing und die Polizei eine Flutwarnung ausgegeben hatte. Für die Nachdrehs wurde des Gelände 1:1 auf dem Parkplatz des Filmstudios nachgebaut, um den damals abgebrochenen Dreh zu beenden. Hier stand zur Hauptdrehzeit u.a. ein Seestadt-Set.

Anscheinend werden die Fässer hier normalerweise eingesammelt und nach Seestadt verschifft. Diese Aufgabe scheint Bard zuzufallen. Hier sieht man den steinigen Kai, der schablonenartig das Schiff umfasst. Vor dem Schiff sitzt Peter Jackson, der gerade für das Produktionsvideo gefilmt wird.

Im Parkplatz-Studio: Bard ertappt die Zwerge und hält sie mit seinem Bogen in Schach. Ist dies ebenfalls der Bogen, der im späteren Verlauf des Filmes noch eine sehr wichtige Rolle spielen wird?

Balin: "Ihr kommt aus Seestadt, wenn ich mich nicht irre." Die Zwerge und Bilbo sind sichtbar durchnässt. Der Campingstuhl hinter Fili gehört dort wohl nicht hin.

Zu einer großen Herausforderung gehört ebenfalls, die Masken und Frisuren wieder genauso herzustellen, wie sie vor eineinhalb Jahren waren. Dazu zählt auch der Vogelkot, der Radagast im Gesicht klebt.

Elbenstatisten präparieren sich für den Kampf. Diese Rüstungen sind bisher noch nicht aufgetaucht, weder im Film noch in den Trailern. Bei den Nachdrehs wurde bekanntermaßen ebenfalls eine Menge Material der Schlacht der Fünf Heere gedreht. Gemessen an der Menge der Statisten könnte es sich um einen Teil der Elbenarmee aus dem dritten Film handeln. Die Art, wie sich zu einander Abstand halten ließe auf die typische elbische Kampfdisziplin schließen.

Diese Elben verfolgen wohl die flüchtenden Zwerge entlang des Flusses. Die Rüstungen wirken alltäglicher, in denen Bewegungen besser auszuführen sind. Des Weiteren wird der HOBBIT politisch korrekt, denn auch asiatische Gesichtszüge sind nun unter den Elben zu finden.

Gandalf eilt durch Dol Guldur (oder sind es die Tiefen Schluchten?). Diese Szene sahen wir bereits im ersten Trailer zu DER HOBBIT: EINE UNERWARTETE REISE, allerdings nicht im Film. Das lässt darauf schließen, dass diese Szenen neu gedreht wurden. In der Vergangenheit haben viele bemerkt, dass, gemessen an der jetzigen Filmwirklichkeit, Gandalf ein falsches Schwert in dieser Szene trägt. Vielleicht wurde dieser Fehler nun berichtigt?

Hier sieht man ihn durch das verkargte Gelände Dol Guldurs (oder der Hohen Schluchten) eilen.

In den Hallen Tranduils gibt Peter Jackson Regieanweisungen. Das Banner im Hintergrund zeigt ein stilisiertes Abbild von Tranduils Hallen: Wurzelähnliche Säulenstrukturen, die gen Boden zeigen; blattwerkähnliche Verästelungen, die gen Himmel streben und gleichzeitig an ein majestätisches Hirschgeweih erinnern. Der Divan da drunter macht Lust zum Verweilen. Die farbliche Einheit zwischen den Wänden, der Wurzel- bzw. Säulenstrukturen, Thranduils Robe, seiner Haare und seiner Haut ist erstaunlich.

Dwalin schlägt auf etwas ein und löst dabei eine Explosion aus. Wo findet dies statt? In den Hallen Erebors? Ist dies bereits ein Bild aus dem dritten Teil?

Zurück im Düsterwald harren die Zwerge aus, auffallend ist, dass sie nicht komplett in Spinnweben eingehüllt sind.

Bombur und Nori sind eingewebt. Die Strukturen im Hintergrund sehen aus, wie eine noch nicht fertiggestellte Setkulisse.

In Thal: Orlando Bloom (Legolas) und Evangeline Lilly (Tauriel) haben Spaß.

Immer noch in Thal: Peter Jackson gibt Anweisungen an die Darsteller. Gandalf steht auf einem Hoverboard und Bilbo in Moonboots; anscheinend warten sie auf ihren Einsatz. Ist dies bereits eine Szene aus dem Dritten Teil. Nach bisherigem Wissen begegnen sich Gandalf und Bilbo im zweiten Teil nicht mehr in Thal.

Ian McKellen zu Tauriel: "Willkommen beim Film."

Gandalf in Thal; mit wem redet er hier? – Wahrscheinlich ist diese Szenen ebenfalls aus dem dritten Teil, denn der Schnee ist relativ dicht.

Evangeline Lilly (Tauriel) erklärt: "Wir filmen gerade im von Smaug verödeten (verwüsteten) Thal. Daher heißt auch der Film so: Smaugs Einöde." Das zerstörte Thal in DER HOBBIT: SMAUGS EINÖDE. Der Schnee tritt noch vereinzelt auf, denn der Winter beginnt gerade erst.

Zum Vergleich: Das unzerstörte Thal im März 2012.

Detailaufnahmen des zerstörten Thal.

Tote Menschen im Schnee? Wird Thal immer noch von einzelnen Menschen frequentiert? Was machen die hier? Woran ist diese Frau gestorben? Sogar der Schnee um sie herum ist mit Blut befleckt. Sie wurde also erst vor kurzem umgebracht. Sind die Orks in der Nähe, oder hat es andere Gründe?

Legolas und Tauriel auf einer Reitattrappe. Auf welchem Tier reiten sie hier? Und wohin?

Legolas: "Ich wurde heute auf der Pferdeattrappe entjungfert." Eindeutig zu erkennen: Er trägt blaue Kontaktlinsen.

In Thal wird Luke Evans (Bard) auf seinen Dreh vorbereitet. Im Hintergrund ist Feuer zu erkennen. Brennt die Stadt, oder ist es das Licht von den Ofenfeuer, das aus den Häusern kommen?

Luke Evans erklärt, dass dies die fünfte Version dieser Stadt ist, die für den Film gebaut wurde. Hier sieht man eine Version, noch ohne Wasser. Luke Evans spielte seinen Charakter Bard bereits für ein ganzes Jahr in diesem Set. Wir können uns also auf eine Menge Seestadt-Material freuen.

Nun mit Wasser; die Eisschollen befinden sich noch am hinteren Ende des Pools ...

... werden aber nun ins Seestadt-Set geschwemmt. Werden wir Zeuge, wie der See während der Aufenthalte der Zwerge langsam zufriert.

Eine frühere Version des Seestadt-Sets, in dem während der Hauptdrehzeit gedreht wurde. Auf diesem Parkplatzgelände entstand auch das Flussufer während der Nachdrehs.

Seestadt im Außenset. Die Fresken und Figurenschnitzereien, die Brücken, das Gatter – dies alles zeugt von äußerster Kunstfertigkeit der Menschen von Seestadt in einer doch sonst so zugerümpelten Stadt.

Luke Evans (Bard) mit seinem Filmsohn John Bell (Bain). Welche Rolle Bain spielen wird ist noch nicht bekannt. Es hieß einmal, dass er Bilbo durch Seestadt führen soll.

Bard schwingt sich durch den Dschungel aus Seilen, Holzbalken, Schranken und Kränen von Seestadt. Im Videoblog sieht man ihn mehrmals bei dieser Action. Es scheint also eine (für ihn) übliche Art der schnellen Fortbewegung durch das Labyrinth von Seestadt zu sein, und verspricht aufregende 3D-Aufnahmen.

Feuer und Wasser, bzw. Feuer und Eis. Dies scheint während des Angriffs des Drachens auf Seestadt zu spielen.

Bain und Bard in 2011 und in 2013. In den zwei Jahren in John Bell fast zwei Köpfe gewachsen. Ein Umstand, der während der Dreharbeiten beachtet werden musste ...

... indem er in die Knie geht.

Morgendunst auf dem Wasser, ein Ausstatter macht Wellen mit einem präparierten Fass.

In den Hallen Thranduils führt dieser eine Unterredung mit Tauriel. Die Strukturen der Architektur sind wieder sehr schön zu erkennen. Aus Tauriels Körperhaltung könnte man allerdings einen gewissen Widerstand lesen. Die Kamera schielt quasi durch zwei Wurzelstränge hindurch: Dies ist ein geheimes Gespräch. Was berichtet sie Thranduil hier?

Die Zwerge im Düsterwald. Am Anfang des Videoblogs haben wir diese Einstellung aus der anderen Richtung gesehen. Die inneren Astwerke erinnern von der Struktur und Form an gigantische Hirschgeweihe. Allerdings sind die Zwerge noch ohne Spinnweben; es muss also am Anfang des Düsterwalds bringen. Wird man hier bereits Thranduils schwindenden Einfluss spüren?

Ein letzer Blick auf Seestadt in einem der Soundstages.

Bald soll es weitergehen. Peter Jackson hat einen weiteren Videoblog gegen Ende der Dreharbeiten angekündigt – also in etwa zwei Wochen. Da wir bereits wissen, dass Peter Jacksons Zeitgefühl nicht immer das Beste ist, lassen wir sein Versprechen einfach unkommentiert so stehen.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen