Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Massive Handlungsänderungen im HOBBIT 2

; Quelle: Facebook

Durch den The Hobbit Annual 2014 sind jede Menge Handlungsdetails zu DER HOBBIT: SMAUGS EINÖDE durchgesickert, bei denen es sich zum Teil um massive Änderungen von der Buchvorlage handelt. Lesen auf eigene Gefahr - Achtung Spoiler!

  • Beorn ist der letzte Gestaltwandler in ganz Mittelerde. Die meisten seines Volkes wurden von Azog getötet.
  • Noch bevor die Zwerge und Bilbo den Anduin erreichen, werden sie von Beorn (vermutlich in Bärengestalt) angegriffen. Bei der Verfolgungsjagd gelangen die Zwerge zu Beorns Haus. Beorn hasst Zwerge, aber als er erfährt, dass sie auch noch von Azog verfolgt werden, hilft er ihnen.
  • Beorn bestätigt Gandalf, dass etwas Böses in Dol Guldur vor sich geht. Daher trennt sich Gandalf von den Zwergen um Dol Guldur zu untersuchen.
  • Waldelbenkönig Thranduil hat seinem Volk die Anweisung gegeben, den Düsterwald nicht zu verlassen und keinen Kontakt mit anderen Völkern aufzunehmen.
  • Thranduil vermutet, dass Thorin und seine Leute auf dem Weg zum Einsamen Berg sind. Er bietet den Zwergen an, sie aus seinem Reich ziehen zu lassen, wenn er am Schatz beteiligt würde. Als Thorin dies verweigert, werden die Zwerge ins Verlies geworfen.
  • Tauriel hat so ihre Probleme mit Thranduil und ihren eigenen Kopf. Seine strengen Ansichten teilt sie nicht, sie ist eine Querdenkerin und befolgt nicht immer die Anweisungen.
  • Anders als die anderen Elben hat Tauriel etwas für Zwerge übrig, einige mag sie sogar gerne.
  • Als die Zwerge mit den Fässern aus Thranduils Reich entkommen, werden sie von den Elben bis an den Rand des Waldes verfolgt, aber nicht weiter. Nur Tauriel widersetzt sich den Anweisungen von Thranduil und folgt den Zwergen bis nach Seestadt. Hin und her gerissen schließt sich Legolas ihr dabei an, damit ihr nichts geschieht und sie keine Dummheiten anstellt.
  • Bei dieser Verfolgungsjagd wird Bilbo von den Zwergen getrennt.
  • Als die Zwerge in den Fässern ans Ufer getrieben werden, entdeckt sie Bard der Bogenschütze, der in der Umgebung von Seestadt jagt.
  • Bard hat drei Kinder: Bain, Sigrid und Tilda.
  • Gandalf sieht in Dol Guldur Dinge die nicht da sind oder anders erscheinen als sie wirklich sind. Er zaubert eine Illusion, so dass es mehrere von ihm gibt, außerdem zaubert er einen Schutzzauber.
  • Es gibt einen ersten Hinweis, dass Smaug nach dem Arkenstein sucht.

Da ich den Annual bisher noch nicht selbst in den Händen gehalten ab, sind alle diese Infos noch nicht 100% bestätigt. Aber das meiste davon hört sich plausibel an, wenn man es mit den bisher bekannten Infos abgleicht. Was haltet ihr von diesen Änderungen, lasst es uns doch gerne hier bei uns im Forum wissen. Der Hobbit Annual 2014 ist übrigens ab sofort erhältlich!

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen