Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Cinema spoilert massiv über SMAUGS EINÖDE

; Quelle: CINEMA

Wer bis zum Kinostart noch überrascht werden möchte, schaut besser nur mit einem Auge in die neueste Ausgabe der Cinema – oder wartet bis nach der Mitternachtspremiere. Für die Ungeduldigen sind die wichtigsten Hintergrundinfos zusammen gefasst.

  • Es ist die Rede von einem Zwerg im Liebestaumel. Solche Anmerkungen gab es bereits des öfteren. Die CINEMA schreibt: "Nachdem sie sich gegenseitig das Leben im Kampf gegen die Spinnen gerettet haben, versucht 'Pin-up-Zwerg' Kili der silvanischen Kriegerin Tauriel den Hof zu machen."
  • Der Hauptteil des Angriffs der Riesenspinnen wurde bereits im September 2011 gedreht.
  • Beorn wird als eigenbrötlerisch und grantig beschrieben. Erleben wir hier eine ähnliche Situation wie schon in DIE ZWEI TÜRME, als die Ents ein Eingreifen in die Angelegenheiten Mittelerdes erst ablehnen, sich dann aber dem Bösen doch widersetzen müssen?
  • In dem Artikel wird weiter beschrieben, dass Smaug erst im dritten Film stirbt, außerdem: "In DER HOBBIT: HIN UNS ZURÜCK bekommt die Stadt den Zorn des Drachen Smaug zu spüren." – Damit dürfte klar sein, wie Teil 3 beginnen wird.
  • Es wird erwähnt, dass der Weiße Rat die Zauberstäbe gegen den Nekromanten schwingen wird.
  • SMAUGS EINÖDE bietet ca. 1.900 digitale Effektshots, in Teil 1 war es auf Grund der längeren Laufzeit 2136. Teil 2 wird wohl kürzer werden als Teil 1. Die Dauer wird bei 150 Minuten liegen, also 19 Minuten weniger als bei EINE UNERWARTETE REISE.
  • Das Seestadt-Set besteht aus 54 verschiedenen Häusern.
  • Bards Pfeile werden in der Schlacht um Seestadt, als auch in der Schlacht der Fünf Heere entscheidend für das Schicksal Mittelerdes sein. Seinem Charakter wird als Schlüsselrolle von Teil 3 bezeichnet.

  • Bard wird am Ende von Teil 3 wieder Thal regieren.
  • Thranduil wird als der beste Schwertkämpfer Mittelerdes bezeichnet.
  • Insgesamt wurden 99 Studiosets gebaut, 7000 Zeichnungen angefertigt, 700 Perücken gefertigt, vier Tonnen Silikon für Masken verbraucht, Kaffee im Wert von 234.875 € verkocht und man flog 6750-mal durchs Land. Interessant: Nur 1% der Requisiten aus DER HERR DER RINGE wurde wiederverwendet, darunter einige Rüstungen aus den Flashbacks.
  • Ein Foto gibt Hinweis darauf, dass Gandalfs Begegnung mit Thorin in Bree gezeigt wird, vielleicht als Flashback?
  • Kurz nach dem Kampf mit den Spinnen wird Legolas bei Gloin eine Zeichnung von dessen Frau und dessen Sohn Gimli finden und sich mit ihm darüber unterhalten.

Sponsor
Anzeige