Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Galadriel mit dem nach Hobbitart eigentümlich geschnitzten Bogen

; Quelle: Prisma

Dass Journalisten in der Berichterstattung über den HOBBIT immer mal wieder kleine Fehler unterlaufen, ist bei der Komplexität des Themas kein Wunder und verzeihlich. Aber der aktuelle Artikel in der Fernsehzeitschrift PRISMA schlägt dem Elbenfass den Boden aus. Die Mischung aus falschen Informationen und kruder Beschreibung ist uns sogar einen eigenen Artikel wert.

Tja, wo fangen wir an?

"Cate schießt" - Alleine in der Überschrift ist schon alles falsch. Weder in DER HERR DER RINGE Trilogie noch in DER HOBBIT greift Cate Blanchett in ihrer Rolle als Galadriel jemals zu einer Schusswaffe. Zudem ist ein Artikel über Galadriel anlässlich des zweiten Hobbit-Films komplett unsinnig, da hinlänglich bekannt ist, dass Galadriel außer in einem kurzen Flashback wohl nicht zu sehen sein wird. Sie kommt de facto im zweiten Film gar nicht vor, wie beispielsweise Yahoo berichtet. Wieso ihr also einen ganzen Artikel zum Kinostart von SMAUGS EINÖDE widmen? Na, aber egal.

Die mit dem Artikel einhergehende Abbildung zeigt daher natürlich auch nicht Cate Blanchett, sondern Evangeline Lilly als Waldelbe Tauriel. Die Bildunterschrift "Hobbit-Legende Galadriel" ist also Quatsch. Und warum Tauriels Kleid ein Flop sein soll erschließt sich uns auch nicht.

"...jetzt feiert sie als Galadriel wehrhaft Auferstehung." - Wer bitte schreibt diese Texte?? Wie genau kann man eine wehrhafte Auferstehung feiern, vor allem wenn man in dem Film nicht vorkommt?

Der "nach Hobbitart eigentümlich geschnitzte Bogen" bedarf keines weiteren Kommentars mehr. Da bleibt uns noch noch der *facepalm*.

Und dann folgt der große Spoiler *Achtung Ironie*: Nicht Bard sondern Galadriel hilft Bilbo und den 13 Zwergen im Kampf gegen den Drachen Smaug. Toll, mit dieser Änderung hätten selbst hartgesottene Fans nicht gerechnet! Auf dem Foto sieht man ja schon den schwarzen Pfeil.

"Sonderlich ergiebig ist ihre Rolle trotzdem nicht." - Wie auch wenn sie nicht im Film vorkommt!!!!!!!!!! Aaaarrrggg!!!!!!!!!!!!!

"Tolkiens Zwergenwelt" - Meine ich da eine Spur frustrierte Verachtung gegenüber Tolkiens Werk herauszuhören?

"geboren 1362 E.Z. ...." - Wenigstens wurden die Zahlen korrekt aus der Ardapedia abgeschrieben.

"Immerhin darf sich Galadriel ... Herrin von Lothlórien nennen." - Sie darf sich nicht nur so nennen, sie IST die Herrin von Lothlórien!

Und am Schluss wird noch gönnerhaft gespoilert, dass Galadriel am Ende der Geschichte gemeinsam mit Bilbo nach Valinor segelt. Ach! Was für eine sensationelle Neuigkeit! Selbst Leute die den Roman nicht gelesen haben, haben dies spätestens in DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS Verfilmung gesehen! Das ist ein so alter Hut!

Der Preis für den schlechtesten Artikel zu DER HOBBIT: SMAUGS EINÖDE geht an die PRISMA. Glückwunsch!

Habt ihr auch seltsame oder witzige Presseartikel gefunden? Dann lasst doch andere Fans in unserem Forum daran teilhaben.

(Danke an Daniel B. für den Hinweis!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen