Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Szenen der EXTENDED EDITION von SMAUGS EINÖDE

; Quelle: HDRF

Noch ist nicht einmal die reguläre Kinofassung auf Blu-Ray oder DVD erschienen, aber ziemlich sicher ist bereits, dass es auch DER HOBBIT: SMAUGS EINÖDE wieder eine EXTENDED EDITION geben wird. Bilder, Trailer und Interviews geben bereits jetzt Aufschluss darüber, welche zusätzlichen Szenen auf die Fans warten.


Beorn

Bei einer Sache sind sich HOBBIT-Fans einige: Beorn (Mikael Persbrandt) kam in der Kinofassung viel zu kurz. Promo- und Kalenderbilder lassen bereits vermuten, dass weitaus mehr Szenen mit dem Pelzwechsler gedreht wurden. So sieht man ihn beispielsweise im Gespräch mit Gandalf und beim Holzhaken. Außerdem ist es unglaublich, dass so ein aufwändiges Set wie Beorns Haus auf der neuseeländischen Südinsel nur für die Ankunft der Zwerge gedreht wurde. Hoffentlich sehen wir in der Extended Edition noch einen Plausch mit Beorn im Garten.


Thorin im Düsterwald

Auf einem Promofoto ist Thorin Eichenschild im Düsterwald mit einem gespannten Bogen zu sehen. Was genau dieses Foto zu bedeuten hat, ist unklar. Klar ist nur: Diese Szene war im Film nicht zu sehen. Buchfans vermuten, dass es sich um das Auftauchen des weißen Hirschs handelt, wie es Tolkien in DER HOBBIT erzählt.


Bombur im Düsterwald

Auch im Düsterwald gab es einige Szenen, die wir im Kino nicht gesehen haben. Beispielsweise gibt es zahlreiche Produktionsvideos und Promo-Bilder, auf denen zu sehen ist, wie Bombur (Stephen Hunter) auf einer Bahre von den anderen Zwergen durch den Wald geschleppt wird. Buchkenner wissen, dass laut Tolkien Bombur in den verzauberten Fluss fällt und dadurch in einen tiefen Schlaf fällt. Eine Szene, die in der EXTENDED EDITION ja wohl hoffentlich zu sehen ist.


Thráin auf dem Schlachtfeld

Im Video-Interview mit dem Empire-Magazin erzählt Richard Armitage, dass eine Flashback-Szene gedreht wurde, die das Schicksal von Thráin in der Schlacht von Azanulbizar zeigt. Ein TV-Spot zum zweiten Film bestätigt dies mit einem kurzen Ausschnitt.


Thráin in Dol Guldur

Im Prolog von SMAUGS EINÖDE äußert Thorin Eichenschild gegenüber Gandalf, dass er überzeugt davon sei, dass sein Vater Thráin noch am Leben ist. Weiter wird im Film nicht darauf eingegangen, dabei wissen wir, dass es eine Szene gibt, in der Gandalf herausfindet, dass Thráin tatsächlich noch lebt und in Dol Guldur gefangen gehalten wird. Dabei scheint der dem Wahnsinn verfallene Zwergenkönig den Zauberer sogar anzugreifen, als dieser ihn befreien will. Sogar in den Trailern waren kurze Ausschnitte dieses Angriffs zu sehen.


Bilbo auf Bards Barke

In dem exklusiven Live Sneak Peek zu SMAUGS EINÖDE auf amazon.de sah man einen Monolog von Bilbo Beutlin über seine Heimat, während er mit den Zwergen und Bard über den Langen See fährt. Eine wunderbare Szene, die hoffentlich in der EXTENDED EDITION zu sehen sein wird.


Tauriel & Kili

Im gleichen Video-Interview mit Empire verriet Tauriel, dass eine erste Begegnung zwischen ihrem Charakter und Kili (Aidan Turner) rausgeschnitten wurde, in der Tauriel noch von Zwergen angeekelt ist. Da sie aber nicht sehr glücklich mit dem Ergebnis war, sei sie im Kino ganz froh gewesen, dass die Szene (bisher) nicht zu sehen war.


Zwerge in Thal

In diversen Produktionsvideos war zu sehen, wie die Zwerge durch die verschneiten Ruinen von Thal streifen. Unklar ist bisher, ob diese Szenen geschnitten wurden oder erst im dritten Teil zu sehen sein werden. Wir sind gespannt.


Hinweis: Bisher gibt es von Warner/MGM noch keine offizielle Bestätigung für einer Extended Edition zu DER HOBBIT: SMAUGS EINÖDE. Aber wir gehen mal stark davon aus, dass diese Tradition fortgeführt wird.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen

*