Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Neues von der HobbitCon2014

; Quelle: HobbitCon

Nicht mehr lange und dann werden die Gänge des Maritim Hotels in Bonn wieder von Elben, Hobbits, Zwergen und Orks bevölkert. Insgesamt 12 Hauptdarsteller aus DER HOBBIT haben sich angekündigt, aber heute möchten wir auf jenen Teil des Programms hinweisen, der vor allem von Filmcrew, Fans und Experten getragen wird. Und hey.. Weta-Chef Richard Taylor kommt!!!

Hier nur ein kleiner Auszug aus dem Programm der HobbitCon (19. bis 21. April 2014), das sich wie das Who-Is-Who der internationalen Tolkien-Fan-Szene liest.


Ein in der internationalen Szene bekannter Fan ist Larry D. Curtis von TheOneRing.net, der extra aus den USA anreisen wird, um von seinen Erlebnissen bei den Dreharbeiten zum HOBBIT zu berichten, bei denen er fünf (!) Wochen dabei sein durfte!

Bernd Greisinger ist ein deutsche Tolkien-Sammler, der sich in der Schweiz den Traum vom eigenen Mittelerde-Museum erfüllt hat. Wie das ging und was Besucher in dem Museum erwartet, wird er in einer Präsentation berichten.

Friedhelm Schneidewind, Autor und Tolkien-Experte der ersten Stunde, widmet sich in seinem Vortrag der alten Hassliebe zwischen Elben und Zwergen, und wird sicherlich auch auf Peter Jacksons Interpretation in Form von Kili und Tauriel eingehen.

Ebenfalls den Elben widmet sich die Anglistin Betty Finke in ihrem Vortrag.

Der britische Tolkien-Künstler Jay Johnstone wird auf der HobbitCon nicht nur seine Gemälde präsentieren, sondern auch einen Vortrag zum Thema "Drachen als das ikonische Böse" halten.

Tobias M. Eckrich, der Vorsitzende der Deutschen Tolkiengesellschaft, wird das Streitgespräch zwischen Friedhelm Schneidewind und meiner Wenigkeit (Cirdan) zum HOBBIT moderieren, und auch zwei weitere Vorträge zum Thema Tolkien halten.

Extra aus Schweden wird Tolkien-Experte Emil Johansen anreisen, der Gründer von LOTRProject.com. Sein Metier sind unterhaltsame Karten, Zeitlinien, Abstammungen, Charakterlisten - mit seiner Hilfe verliert niemand mehr den Überblick bei den überwältigenden Erzählungen im HOBBIT, HERRN DER RINGE und im SILMARILLION.

Die Elbisch-Expertin Dr. Renate Knobloch-Maas bietet Vorträge zum fatalen Thema "elbische Tattoos" (ihr glaubt gar nicht, was für Merkwürdigkeiten sich manche Leute in die Haut stechen lassen) und sie beschäftigt sich in einem zweiten Vortrag mit den deutschen HOBBIT-Übersetzungen.

Marcel Aubron-Bülles, Mitbegründer der RingCon und Gründungsvorsitzender der Deutschen Tolkien Gesellschaft wird mit seinen Vorträgen über Merchandising und Co. sicherlich wieder für einige Lacher sorgen. Außerdem liest er gemeinsam mit mir (Cirdan) die schönsten Tolkien-FanFics vor (ja, es wird schlüpfrig).

Die Macher des Fanfilmprojekts The Hunt for Gollum kommen ebenfalls auf die HobbitCon und berichten anschaulich über ihr grandioses Fan-Film-Projekt.

Tolkien-Fan Kristina Sommer befasst sich in ihrem Vortrag mit dem Starkult um Benedict Cumberbatch (Smaug) und Martin Freeman (Bilbo).

Und Ronja Braun und Rica Holer bieten auf der HobbitCon Kalligraphie-Workshops an, in denen ihr Elbisch und Khûzdul schreiben lernen könnt.

Die Mangaka Lisa Santrau wird in Zeichen-Workshop für Anfänger erklären, wie man die Wesen aus Tolkiens Mythologie mit Stift und Papier zum Leben erweckt.

Das Absolute Highlight ist sicherlich Weta-Gründer Sir Richard Taylor, der nicht nur in Panels über die Arbeit bei Weta Workshop berichten wird, sondern selbst MaskenFX-Workshops für Fans anbietet.


Dies ist übrigens nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Programm, es werden noch viele weitere Vorträge, Workshops und Special Guests erwartet. Um Euch einen kompletten Überblick über das Programm zu verschaffen, besucht am besten HobbitCon.de, dort könnt ihr im Übrigen auch Tickets für dieses Event bekommen.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen

*