Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

DER HOBBIT 3 - Die Ruhe vor dem Sturm?

; Quelle: HDRF

Es ist erstaunlich ruhig um DER HOBBIT: DIE SCHLACHT DER FÜNF HEERE geworden. Bis auf die Bekanntgabe der Titeländerung gab es seit Wochen keine Neuigkeiten, dabei sollte eigentlich schon längst ein Trailer draußen sein. Was ist los in Mittelerde?

Eigentlich war von Warner Bros. geplant, dass der offiziell Teaser-Trailer zum dritten HOBBIT-Film vor GODZILLA in den Kinos läuft. Nun stampft GODZILLA bereits seit einer Woche durch die Kinosäle, aber vom Trailer zum HOBBIT fehlt jede Spur.

Laut Insider-Gerüchten hat Peter Jackson den Trailer noch einmal zurückgezogen, da er derzeit damit beschäftigt ist den Schnitt des dritten Films komplett zu überarbeiten. Wie bereits auf Facebook beschrieben, möchte er sich inhaltlich mehr auf die Schlacht der Fünf Heere konzentrieren. Es ist kein Geheimnis, dass Jackson seit seinen ersten Schritten als Filmemacher davon träumt, einen Film über den Ersten Weltkrieg zu drehen. Nun gibt es im HOBBIT zwar nicht den Ersten Weltkrieg zu sehen, aber eben die Schlacht der Fünf Heere, bei deren Beschreibung sich J.R.R. Tolkien von seinen eigenen Erfahrungen in den Schützengräben an der Somme hat inspirieren lassen. Die Hintergründe dazu kann man in der ausgezeichneten Tolkien-Biografie TOLKIEN UND DER ERSTE WELTKRIEGnachlesen. Und auch wenn es nur eine Spekulation ist, so liegt die Vermutung nahe, dass Jackson nun seinen lang ersehnten Traum von einem Kriegsfilm in DER HOBBIT: DIE SCHLACHT DER FÜNF HEERE entsprechend umsetzt.

Der erste offizielle HOBBIT-3-Trailer erscheint Gerüchten zufolge am 6. Juni, denn an dem Tag startet Warners SciFi-Spektakel EDGE OF TOMORROW mit Tom Cruise in den amerikanischen Kinos (in Deutschland bereits am 29. Mai 2014). Dies ist zwar noch nicht bestätigt, würde aber auf Gegenseitigkeit beruhen, immerhin lief der erste Trailer von EDGE OF TOMORROW Ende letzten Jahres seinerseits vor DER HOBBIT: SMAUGS EINÖDE.

Neuigkeiten sind außerdem rar, die sich der Film komplett in der Post-Production hinter verschlossenen Türen befindet. Keine Chance also auf weitere Paparazzi-Fotos vom Set oder ähnliches. Es kommt nur nach draußen, was nach draußen kommen soll. Und das ist im Moment einfach: Nix.

Bis dahin können wir Euch nur mit diesen Bildern der brennenden Seestadt-Kulissen vertrösten.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen