Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde-Locations zum kleinen Preis

; Quelle: Weta

In der HOBBIT-Sammelserie von Weta Workshop sind eine ganze Reihe von Orten aus DER HOBBIT als dreidimensionale Dioramen erschienen, die auch für den kleinen Geldbeutel schon erschwinglich sind.


Bei dem aktuellste Diorama handelt es sich um den Vordereingang des Erebor in seiner vollen Pracht - natürlich vor der Zerstörung durch den Drachen Smaug. Die Festung von Durins Volk mit Verteidigungsmauer, Zwergenstatuen und dem Weg nach Thal ist gewohnt detailliert, etwa 27 cm hoch und kostet nur 145 Euro (zuzügl. Versand).


Die Ratskammer des Weißen Rats in Bruchtal, mit Wasserfällen, Statuen und natürlich dem Verhandlungstisch besticht vor allem durch das abnehmbare Dach, wodurch in Blick in das detaillierte Innere des Gebäudes gewährt werden kann. Kostenpunkt: 99 Euro (zuzügl. Versand).


Exakt der original Hobbithöhle bei Matamata auf der neuseeländischen Nordinsel nachgebildet ist Beutelhaldenweg 1. Mittelerde-Kenner wissen natürlich, dass es sich um die Höhle der Familie Gamdschie handelt, wo später auch Sam Gamdschie und Rosie Hüttinger mit ihren Kindern wohnen. Über den Preis von 29,99 Euro (zuzügl. Versand) kann man nicht meckern.


Auch Beutelhaldenweg 40 wurde exakt der Original-Höhle am Auenland-Set in Neuseeland nachempfunden, mit kleinen Details wie dem Türknauf, dem Korb oder den weißen Blumen. Preis: 29,99 Euro (zuzügl. Versand).


Die Hobbithöhle der Familie Stolzfuß. Diese Höhle an der Senke, durch die Gandalf gerne nach Hobbingen einreitet, besticht durch eine blaue Hobbittür, einer kleinen Bank vor dem außergewöhnlich geformten Fenster und einem Korb mit frischem Brot. Preis 29,99 Euro (zuzügl. Versand)


Hinweis: Alle Preisangaben und Verfügbarkeiten ohne Gewähr!

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen