Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Alan Howard ist gestorben

; Quelle: IMDB

Der britische Royal Shakespeare Company Schauspieler Alan Howard, welcher Sauron in DER HERR DER RINGE Trilogie seine Stimme geliehen hatte, ist tot.

Alan Howard, der regelmäßig mit Schauspielgrößen wie Ian McKellen und Patrick Steward auf den Londoner Bühnen stand, ist am 14. Februar im Alter von 77 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung verstorben.

You cannot hide. I see you. There is no life in the void. Only death.

Seine einzigartige Interpretation von Saurons Stimme, die Frodo beispielsweise in der Zwischenwelt hört, wenn er den Ring trägt, hat Millionen von Fans einen Schauer über den Rücken gejagt und wird so bald nicht vergessen werden.

Alan Howard entstammt einer bekannten Schauspielerfamilie. Die Familie seiner Mutter Jean Compton Mackenzie hatte bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert mehrere Generationen von Schauspielern hervorgebracht. Sein Vater Arthur John Howard war der jüngere Bruder des britischen Filmstars Leslie Howard, der unter anderem die Rolle des Ashley Wilkes im Film VOM WINDE VERWEHT spielte. Howard, der niemals eine Schauspielschule besucht hatte, begann seine Karriere 1958 am Belgrade Theatre in Coventry. Von 1967 bis 1982 war er Mitglied der Royal Shakespeare Company und spielte dort in zahlreichen Stücken eine der Hauptrollen. Neben seiner Arbeit am Theater wirkte Alan Howard seit 1961 auch in Kinofilmen und Fernsehproduktionen mit. Für seine Theaterrollen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. 1998 ernannte ihn Königin Elisabeth II. zum Commander of the Order of the British Empire (CBE). 2004 heiratete er seine langjährige Partnerin, die Journalistin und Autorin Sally Beauman, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.

Sein Tod ist ein großer Verlust für die britische Theaterszene. Unser Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen