Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Viggo Mortensen entschuldigt sich bei Peter Jackson

; Quelle: Kleine Zeitung

Wie eine österreichische Zeitung berichtet, hat Aragorn-Darsteller Viggo Mortensen sich nun bei Peter Jackson und allen HOBBIT-Fans für seine abwertenden Worte über die HOBBIT-Trilogie entschuldigt, die er vor zwei Jahren in einem Interview geäußert hatte.

Wie auch wir damals berichtet hatten, hatte Viggo Mortensen Regisseur Peter Jackson vorgeworfen, er habe im HOBBIT Subtilität für CGI geopfert und dass ihm diese Entwicklung auch schon bei den Dreharbeiten zu DER HERR DER RINGE von Teil zu Teil zunehmend aufgefallen sei. Bei der Premiere zu seinem aktuellen Film CAPTAIN FANTASTIC erklärte der Schauspieler, dass er sich damals im Ton vergriffen habe und es ihm Leid tue. Außerdem sei sein Kommentar aus dem Zusammenhang gerissen worden. Er habe lediglich gesagt, dass er kein großer Fan von den Spezialeffekten im zweiten und dritten Teil von DER HERR DER RINGE und in DER HOBBIT sei. Es sei einfach nicht sein Geschmack und es ginge weg von Tolkien. Sein Kommentar, dass er Peter Jackson trotzdem sehr dankbar für die Erfahrung in Neuseeland sei, war im Artikel gestrichen worden.

Diese Dinge verbreiten sich heutzutage im Internet und irgendwann stand da 'Viggo hasst Peter Jackson' und 'Viggo hasst Herr der Ringe'.

Dies sei nicht der Fall und deshlab wolle er sich bei Peter Jackson und den Fans für seinen Kommentar entschuldigen.

Den kompletten Artikel gibt es hier in Kleine Zeitung.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen