Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Weta Statue: Ein blasser Morgen im Frühling

; Quelle: Weta NZ

Es ist eine der besten Szenen aus DER HERR DER RINGE: DIE ZWEI TÜRME. Von Trauer bedrückt und Grimas Worten verletzt läuft Schildmaid Éowyn ins Freie, um ihrem wilden Herzen etwas Hoffnung zu gönnen. Weta Workshop hat diese beeindruckende Szene jetzt als wunderschöne Collectible Statue umgesetzt.

Wer weiß, was Ihr der Dunkelheit anvertraut. In den bitteren Stunden der Nacht wenn Euer ganzes Dasein zu schrumpfen scheint, Euch die Wände Eures Gemachs sich nähernd umdrängen, in einen Käfig gesperrt wie wildes Getier. So schön, so kühl wie ein blasser Morgen im Frühling noch durchhaucht von Winterkälte.

Grima giftige Worte hallen noch in ihrem Ohr nach, als Éowyn die Tür aufstößt und draußen die frischen Luft tief einatmet, in die Ferne blickend nach Hoffnung, als sich drei(einhalb) Reiter nähern. Und als sei es ein böses Omen, reißt das Pferdebanner vor der Goldenen Halle und wird hin fort geweht, vor die Tore der Stadt.

Diese wunderbare Szenen hat Weta Workshop Künstlerin Jane Wenley nun in einer Skulptur im Maßstab 1:6 verewigt. Etwa 400 bis 500 Stunden Arbeit stecken in dem Prototyp, der als Vorlage für die Vervielfältigung diente. Die Statue ist 45 cm hoch und wiegt 1,4 Kilogramm. Wie alle Figuren aus der Serie ist auch diese äußerst detailliert und hochwertig verarbeitet. Wer sich dieses Sammlerstück sichern will, sollte jetzt schnell vorbestellen, denn die Statue ist weltweit auf nur 750 Stück(!) limitiert und wird sicherlich schon bald ausverkauft sein. Bei einem Preis von 249,- Euro (zzügl. Porto) kann man da nicht meckern.

Sponsor
Anzeige

Neues aus den Benutzer-Blogs