Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tolkiens Leben soll verfilmt werden

; Quelle: Deadline

Die Verfilmung des Lebens von J.R.R. Tolkien nimmt offenbar immer konkretere Formen an. Mittlerweile wurde sogar ein Regisseur verpflichtet und die Vorproduktion geht in die heiße Phase. Wir haben die Fakten.

J.R.R. Tolkien im Jahr 1916
J.R.R. Tolkien im Jahr 1916

Der britische Regisseur James Strong (DOCTOR WHO, DOWNTON ABBEY) soll das Leben des Professors und die Entstehung von Mittelerde nach dem Drehbuch von Angus Fletcher verfilmen, die Verträge dafür sind bereits unter Dach und Fach. Der amerikanische Drehbuchautor Angus Fletcher, bisher noch ein unbeschriebenes Blatt in der Filmbranche, recherchiert seit über sechs Jahren für das Projekt und hat unter anderem persönliche Gespräche mit Menschen geführt, die mit dem Leben und Wirken von Tolkien zu tun haben. Die beiden ehemaligen New Line Cinema Produzenten Bob Shaye und Michael Lynne, die damals auch DER HERR DER RINGE produziert haben, werden das Biopic unter dem Titel "Middle Earth" gemeinsam mit Rachael Horovitz (ABOUT SCHMIDT) produzieren. Für den Vertrieb wird Protagonist Pictures (HUNT FOR THE WILDERPEOPLE) zuständig sein. Die Filmhandlung wird sich unter anderem auf die Kriegserlebnisse von J.R.R. Tolkien, die Liebe zu Edith Bratt und die Entstehung von DER HERR DER RINGE konzentrieren. Das Projekt soll im Februar auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin potentiellen Investoren vorgestellt werden

Sponsor
Anzeige

Neues aus den Benutzer-Blogs