Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

REZENSION: Das Silmarillion – Luxusausgabe

; Quelle: HDRF

Über den Inhalt des Herzstücks von J.R.R. Tolkiens epochaler Mythologie braucht man nicht mehr viele Worte zu verlieren. Das meisterhafte Werk ist nun anlässlich seines 40jährigen Jubiläums in einer limitierten Luxusausgabe erschienen, die wir uns mal genauer angeschaut haben.

Spätestens wenn man den hochwertigen, blauen Pappschuber in den Händen hält, umweht den geneigten Tolkien-Fan ein Hauch von Mythologie. Das goldrote Wappen von Lúthien Tinúviel lässt sich durch eine runde Ausstanzung erahnen und kaum hat man das Buch seiner Hülle entledigt, entfaltet sich der Geruch des gebundenen Ledereinbandes. Auf dem Cover des Buches nun in voller Pracht sichtbar: Das Wappen der Elbenmaid von Doriath und goldene Tengwarschriftzüge. Für Titel, Autor und Verlagsangaben beschränkte man sich einzig auf den Buchrücken, was dieses Buch noch edler erscheinen lässt. Zwei Lesebändchen ragen aus den Buchseiten und komplettieren den Gesamteindruck dieses auf 7.777 Exemplare limitierten Schmuckstücks, das sich perfekt mit den bereits erschienenen Luxusausgaben von DER HERR DER RINGE und DER HOBBIT ergänzt.

Einmal aufgeschlagen enthüllt sich zunächst kupferfarbenes Vorsatzpapier und schon auf der nächsten Seite eine farbige Abbildung von den Hallen Manwes, so wie J.R.R. Tolkien sie selbst gezeichnet hat.

Inhaltlich handelt es sich um die überarbeitete Version des SILMARILLION, die 2007 bei Klett Cotta erschienen ist. In dieser wurden von Christopher Tolkien einige inhaltliche Fehler bereinigt und der deutsche Text in die neue Rechtschreibung übertragen. Außerdem enthält diese überarbeitete Version ein zweites Vorwort von Christopher Tolkien zur Neuauflage und einen Brief von J.R.R. Tolkien an seinen Lektor Milton Waldman aus dem Jahr 1951. Ansonsten hat sich aber an der großen Erzählung vom Anbeginn der Tage bis hin zum Ringkrieg nicht viel geändert.

Einziger Wermutstropfen: Die beiden Landkarte sind nicht wie bei den anderen Luxusausgaben ausfaltbar, sondern nur schlicht, zweifarbig wie auch bei den herkömmlichen SILMARILLION-Ausgaben auf eine einzelne bzw. eine Doppelseite gedruckt. Zudem könnten Sammler einen Hinweis auf Limitierung oder Exemplar-Nummer vermissen, was allerdings auch bei den anderen Luxusausgaben der Fall war.

Alles in allem eine prächtige Ausgabe, die dem Werk gerecht wird und mit einem Preis von 68 Euro sogar recht erschwinglich ist.

DAS SILMARILLION – LUXUSAUSGABE

  • Umfang: ca. 592 Seiten
  • Ausstattung: gebunden, Lederband mit zweifarbiger Prägung, Karten, zwei Lesebändchen, Schuber
  • ISBN: 978-3-608-96195-9
  • Auflage: 1. Auflage 2017
  • Übersetzung: Wolfgang Krege
  • bei Amazon.de bestellen

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen