Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tolkien-Künstler Roger Garland gestorben

; Quelle: Sociedad Tolkien Española

Viele von uns sind mit seinen Werken aufgewachsen. Gestern ist Tolkien-Künstler Roger Garland im Alter von 67 Jahren gestorben.

Wie seine Frau Linda mitteilte, ist Roger Garland am Morgen des 26. Oktober 2017 nach langer Krankheit von uns gegangen. Die Werke des Künstlers zierten unter anderem die Cover diverser Tolkien-Bücher, darunter "The Lord of the Rings, "The Adventures of Tom Bombadil" oder "Smith of Wootton Major". Außerdem zeichnete er sich für die offiziellen Tolkien-Kalender aus den Jahren 1984 und 1989 verantwortlich. Roger Garland wurde 1950 in England geboren. Er studierte an den "Colleges of Art and Design" in Plymouth und Wolverhampton. Während des Studiums in Wolverhampton lernte er auch seine Frau kennen.

Nach seinem Abschluss in "Graphic Design" und der Heirat arbeitete er dann für 10 Jahre in Wolferhampton als Kunstdozent. Ende der 70er startete er dann seine Karriere als freischaffender Illustrator. Sein Stil ist sehr farbeprächtig und märchenhaft. Bekannt wurde er während der 80er Jahre durch seine Tolkien-Illustrationen. Zuletzt lebte Roger Garland mit seiner Frau in Plymouth, wo er gemeinsam mit ihr auch seit 1989 die Lakeside-Galerie betrieb, von deren Einnahmen sie hauptsächlich lebten.

Wir wünschen seiner Frau Linda, seinen Angehörigen und seinen Freunden viel Kraft und unser herzlichstes Beileid in dieser schweren Zeit. Was bleibt sind seine Werke, an denen auch zukünftige Generationen von Tolkien-Fans sich erfreuen werden und die Roger Garland für alle Zeiten unsterblich machen. Ruhe in Frieden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen