Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Christopher Tolkien nicht länger im Tolkien Estate

; Quelle: Michael Martinez

Die Tolkien-Meldungen überschlagen sich. Wie heute bekannt wurde ist J.R.R. Tolkiens Sohn Christopher Tolkien nicht länger Mitglied des Tolkien Estate, jener Erbengemeinschaft, die den Nachlass und die Rechte an den Werken von Tolkien verwalten. Damit ändert sich alles.

Er galt als der Hüter des Heiligen Tolkien-Grals und saß auf den Rechten für Tolkiens Werke, wie ein Drache auf seinem Hort. Nun hat Christopher Tolkien im Alter von 93 Jahren das Tolkien Estate verlassen. Wirksam wurde sein Austritt zum 4. September 2017, aber erst heute wurde es öffentlich bekannt. Bereits im Vorwort zum letzten Tolkien-Buch BEREN & LÚTHIEN hatte er ankündigt, dass dies das letzte Buch seines Vaters sei, das er herausgeben würde. Obwohl die Vermutung nahe liegt, dass Christopher Tolkien aus Altersgründen seinen Posten als Direktor des Estate abgegeben hat, lässt der Zeitpunkt doch einige Fragen offen. So hat Christopher Tolkien seinen Austritt am 29. August beantragt, nur wenige Tage nach der außergerichtlichen Einigung des Tolkien Estates mit Warner Bros. (am 29. Juni) und den anschließenden Verhandlungen über die Adaption des HERRN DER RINGE als Fernsehserie. Ob es einen Konflikt innerhalb des Estate gegeben hat, oder die Serienadaption erst durch den Austritt von Christopher Tolkien möglich wurde, ist nicht bekannt. Laut diverser Quellen war es nämlich das Tolkien Estate, dass sich aktiv mit der Serienidee an Netflix, HBO und Amazon gewendet hatte. Offenbar gab es einen Bieterwettstreit, den Amazon mit einem Gebot von einer halbe Milliarden Dollar gewonnen hat. Spannend dürfte das Werben um die Rechte für DAS SILMARILLION, BEREN & LUTHIEN, DIE KINDER HURINS und anderen Werken werden, auf die Christopher Tolkien bisher den Daumen drauf hatte. In wie weit die restlichen Mitglieder des Estate bereit sind die Rechtelage jetzt zu verändern, ist unklar.

Das Tolkien Estate ist eine eingetragene Körperschaft, die die Rechte an den Werken von J. R. R. Tolkien innehat. Derzeit wird das Tolkien Estate u.a. von Tolkiens Tochter Prescilla, Christopher Tolkiens Ehefrau Ballie Tolkien und seinem Neffen Michael Tolkien geleitet.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen