Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

A MIDDLE-EARTH TRAVELLER Rezension

; Quelle: HDRF

Das neue Artbook von Tolkien-Künstler John Howe ist da und entführt seine Betrachter auf völlig neue Art und Weise nach Mittelerde und darüber hinaus. Ich habe das 192-seitige Hardover für euch mal genauer unter die Lupe genommen.

Schon beim ersten Durchblättern wird klar, dass die schiere Masse an Skizzen das Tolkien-Fan-Herz höher schlagen lässt. Wie ein Reisender mit Bleistift und Skizzenbuch ist John Howe durch Zeitalter und Länder von Mittelerde gereist und hat Charaktere porträtiert, Landschaften und Gebäude skizziert, Kreaturen und Pflanzen dokumentiert. Sein Buch mutet an, wie der Notizblock eines Naturkundlers aus dem 18. Jahrhundert an Bord eines Dreimasters, nur eben in Arda.

Mittelerde noch einmal neu bereisen – Dies ist nun auch für den Betrachter möglich. Dabei mischen sich mythische Legenden von längst vergessenen Tagen der Nirnaeth Arnoediad (der Schlacht der ungezählten Tränen) mit Alltagsgegenständen, wie Kannen und Musikinstrumenten. Aufmerksame Betrachter werden sogar ein Hobbit-Klo entdecken. Es sind die unzähligen Details, die Mittelerde greifbar machen, durchgehend ergänzt durch ausführliche Texte.

In dem Buch mischen sich Design-Entwürfe für die Filmtrilogien, mit Skizzen, die völlig unabhängig von den Filmen sind und auch von den bekannten Designs abweichen, beispielsweise bei Howes Interpretation von Lothlórien. Außerdem enthält das Buch offenbar einige Designs, die seinerzeit für Guillermo Del Toro angefertigt wurde, als der noch im Regiestuhl der HOBBIT-Filme saß und später von Peter Jackson wieder verworfen wurden, wie beispielsweise ein alternatives Design der Hobbithöhlen. Im Text verrät der Künstler außerdem, dass einige Zeichnungen wie von dem Meer von Rhûn und den nördlichen Landen ursprünglich für die HOBBIT-Trilogie entworfen wurden, aber es nie in die Filme schafften. Wäre schade gewesen, wenn diese Zeichnungen für alle Zeiten in einer Schublade verschwunden wären.

John Howes Skizzenbuch führt uns durch bekannte Regionen wie das Auenland, den Düsterwald, Fangorn, Minas Tirith, Seestadt oder Rohan, aber auch zu Orten aus unverfilmten Geschichten von J.R.R. Tolkien, wie zu den Zwergenkönigreichen von Nogrod und Belegost. Abseits der Film-Pfade begegnen wir dem Alten Weidenmann, Ghân-buri-Ghân und sogar Tom Bombadil (der seinerseits wiederum eine frappierende Ähnlichkeit mit Peter Jackson aufweist). Zudem hat John Howe ein ganzes Kapitel den Drachen aus J.R.R. Tolkiens Mythologie gewidmet. Und zu guter Letzt verlassen wir die Gestade Mittelerdes und reisen mit John Howe zum Gipfel des Teniquetil in Valinor und nach Númenor.

Ein Meisterwerk für alle, die beim Anblick von Bergen an das Nebelgebirge denken, die sich beim Trinken eines Bieres im Tänzelnden Pony wähnen oder sich bei einem Waldspaziergang wie ein Nachfahre Isildurs fühlen.

A Middle-earth Traveller

  • von John Howe
  • Sprache: englisch
  • ISBN: 9780008226770
  • Verlag: HarperCollins
  • Format: Hardcover
  • Seiten: 192
  • bei amazon.de bestellen

Sponsor

Die nächsten Termine

Zu den Terminen

*