Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tom Shippey über DER HERR DER RINGE: DAS ZWEITE ZEITALTER

; Quelle: DTG

Am letzten Wochenende war Tolkien-Wissenschaftler Tom Shippey zu Gast auf dem Jahrestreffen der Deutschen Tolkien Gesellschaft auf dem Rittergut in Lützensömmern. Im exklusiven Interview verrät er neue Details zu seiner Mitarbeit an DER HERR DER RINGE: DAS ZWEITE ZEITALTER.

Shippey erklärte, dass die Amazon Studios relativ viel Freiheit bei der Neuerfindung von Handlung und Personen hätten, da J.R.R. Tolkien viele Details zum Zweiten Zeitalter offen gelassen habe. Nur der von Tolkien unter anderem in der Akallabêth geschilderte Ablauf der Ereignisse, also der Aufstieg von Sauron, sein Aufenthalt auf Númenor, die Verführung der Númenorer und so weiter, dürfte nicht geändert werden. Darauf würde auch das Tolkien Estate achten, die ein Recht auf Einspruch hätten, bei allem was die originale Handlung von Tolkien angeht. Außerdem verriet er, dass sich die Film-Rechte alleine auf Zweite Zeitalter beziehen würden und das Erste und Dritte Zeitalter rechtlich für Amazon tabu seien. Desweiteren erwähnt er, dass Brian Miller im Gespräch als weiterer Regisseur für die Serie gewesen sei (oder immer noch ist).

Das komplette Interview könnt ihr hier auf der Website der Deutschen Tolkien Gesellschaft lesen.

Sponsor

Neues aus den Benutzer-Blogs

Die nächsten Termine

Zu den Terminen