Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Interview mit PJ bei Spiegel Online

; Quelle: Spiegel Online

Interview mit Peter Jackson: "Ich mache keine Hollywood-Filme". Ausgerechnet der relativ unbekannte neuseeländische Independent-Filmer Peter Jackson nahm sich des wohl monumentalsten Projekts der Filmgeschichte an: der Kinofassung der epischen Tolkien-Saga "Der Herr der Ringe". Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erzählt er, wie er den 300 Millionen Dollar teuren Dreiteiler stemmte...

SPIEGEL ONLINE: Mr. Jackson, eine Reihe namhafter Regisseure ist vor diesem Projekt zurückgeschreckt. Wie haben Sie sich der Aufgabe genähert, Tolkiens Bücher für die Leinwand zu adaptieren?

Peter Jackson: Es ging hauptsächlich um Vereinfachung. Man will ja weder die Original-Geschichte verändern, noch eigene Szenen hinzufügen. Also beginnt man damit, das Gerippe der Geschichte bloßzulegen. Die Geschichte von Frodos Reise mit dem Ring. Es geht darum, was der Ring mit Frodo anstellt, wie er ihn als Hüter in seinen Besitz nimmt, wie andere, die er trifft, darauf reagieren und wie damit wiederum Frodo umgeht. Wenn man das einmal hat, muss man nur noch streng in der Auswahl der wichtigen Charaktere sein. Die, die mit dem Gerüst nicht direkt in Verbindung stehen, kommen nicht vor - egal wie gut oder interessant sie sein mögen.

[...weiterlesen bei Spiegel Online]

(Danke <a href="http://www.moviefans.de" target="_blank">moviefans.de</a>)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen