Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Jackson verrät Fortsetzungs-Details

; Quelle: Ain}t It Cool News

Während ein Teil der Darsteller durch Japan tingelt, besuchen Peter Jackson, Fran Walsh, Christopher Lee und Howard Shore Buchläden in den USA um vor Ort mit Fans zu sprechen.

Peter Jackson kündigte an, dass ab dem 22.3.2002 der lange TWO TOWERS Trailer an die aktuelle FELLOWHSHIP-Version angehängt werde. (Anmerk. von Cirdan: In Deutschland wird dieser Trailer ca. eine Woche später anlaufen). Außerdem berichtete Jackson, dass die erste DVD (RC1) im August erscheine und die Special Edition DVD mit 3h30min Spielzeit im November. Auf der Special Edition werde man beispielsweise auch die Geschenkszene mit Galadriel sehen. Für diese Szenen werde Komponist Howard Shore extra neue Musik komponieren.
Der schwierigste Charakter sei noch immer Sauron, so Jackson. Bei den verschiedenen Design-Vorschlägen habe es eine Menge Lacher gegeben, denn das riesige Auge hatte oft eher einen Monty-Python artigen Stil.

Dann äußerte sich Peter Jackson zu Änderungen in DIE ZWEI TÜRME und DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS. Der Zuschauer werde viele Änderungen erleben, die er nicht erwarte. So wird beispielsweise Kankra (Shelob) erst im dritten Teil und nicht im zweiten Teil zu sehen sein! Auch der Cliffhänger des Romans (Sam verliert Frodo und muss alleine weiter) werde folglich nicht in dieser Form übernommen.

Die Rolle von Faramir werde ausgebaut und die Befreiung des Auenlandes falle komplett weg. Jackson erklärte, dass er verstehe, dass dieses Ende für Tolkien sehr wichtig gewesen sei, da es die Zerstörung der englischen Landschaft beschreibt, aber für den Film sei dieses Ende sehr ungeeignet. Die Szenen in Galadriel Spiegel seien eine Art Hommage an dieses mögliche Ende gewesen. Mehr Szenen sehe man aber nicht.

Im zweiten Teil würde sich die Handlung auf drei Handlungsstränge konzentrieren: Merry/Pippin, Legolas/Aragorn/Gimli und Sam/Frodo/Gollum. Bei dem Handlungsstrang mit Gollum werde man übrigens sehen, wie Sméagol zu Gollum wurde, nachdem er Déagol getötet hat. In dieser Szene habe Fran Walsh Regie geführt.

Zur angeblichen Konkurrenz STAR WARS erklärte Jackson, dass man das gar nicht vergleichen könne, aber die Effektmacher beider Film hätten sich gegenseitig besucht - soviel dazu. Und Christopher Lee fügte scherzhaft hinzu, dass das Essen bei LOTR aber viel besser gewesen sei.

(Danke an Ringzone und Turumart!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen