Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Figwit lives! - Wer zum Teufel ist Figwit?

; Quelle: figwit lives

Ein mysteriöser dunkelhaariger Elb bei Elronds Rat hat die Tolkien-Fans in verschiedenen amerikanischen HdR-Film-Foren sehr beschäftigt. Er spricht kein Wort, ist kaum zu sehen und doch hat er eine Menge Fans fasziniert. Mittlerweile hat dieser Elb in den USA und Neuseeland Kultstatus

Er ist nur 3,5 Sekunden im gesamten Film zu sehen, doch die machten ihn zum Star. Der Name Figwit bedeutet "Frodo Is Grea...Who Is That?". Auf der nicht ganz ernst gemeinten Website Figwit lives! beschäftigten sich Tolkien-Fans mit den grundlegenden Fragen über Figwit. Einige behaupten er könne nicht sprechen, andere sind der Meinung, er möchte einfach nicht. Es werden ihm Lieder gewidmet und diskutiert wer besser aussieht, Figwit oder Legolas.

Diese Website verzeichnete Abertausende von Zugriffen und auch der Darsteller selber wurde auf diesen Rummel aufmerksam. Die Sache verselbständigte sich.

Diese Geschichte wuchs und wuchs und nun wurde auch die Presse aufmerksam auf Figwit. Eine Radiostation wollte ein Interview mit Figwit und in einem Zeitungsartikel sagte Figwit-Darsteller Bret McKenzie: "Ich hoffe, dass Peter Jackson das mitbekommt und eine eigene Figwit-Story entwickelt - Teil 4 sozusagen."
Der 25-Jährige Schauspieler und Musiker aus Wellington siehts mit Humor: "Die ganze Sache ist wahnsinnig komisch ... Vielleicht könnte ich mal wie die Star Trek Schauspieler eine Convention in Los Angeles besuchen. Ich müsste dann kein Wort sagen, sondern nur rumsitzen und bedeutungsvoll schauen."

Wer mehr über Figwit und Bret McKenzie erfahren möchte sollte unbedingt die Website Figwit lives! besuchen.

Infos über den Darsteller gibt es hier, über seine Band, die Black Seeds, hier.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen