Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Neues über den Stand des zweiten Teils

; Quelle: Entertainment Weekly

Ein aktueller Artikel bei Entertainment Weekly stellt eine gute Zusammenfassung aller derzeit bekannten und wichtigen Fakten bezüglich des zweiten Teils der Filmtrilogie dar.

- Die besondere Dreiecksbeziehung zwischen Frodo, Gollum und Sam werde laut Peter Jackson intensiver als im Buch dargestellt werden. Jackson sagt, dass sie "mehr psychologische Spielchen" mit den Dreien treiben werden.

- Gollums Erscheinen wird sehr stark von Andy Serkis Bewegungen, Gestik und Haltungen abhängen. Der Schauspieler schlüpfte für seine Szenen mit Frodo und Sam in einen hautengen schwarzen Ganzkörperanzug, der mit Hunderten von Sensoren übersät war. Die auf diese Weise aufgenommenen Bewegungsabläufe werden dann für den am Computer erschaffenen Gollum benutzt.

- Es wird bestätigt, dass Kankra erst im dritten Teil zu sehen sein wird. Laut Peter Jackson sei dies notwendig gewesen, um den beiden Hobbits im dritten Film mehr Handlung zu verschaffen als es im Buch vorgegeben ist.

- Baumbart befindet sich derzeit in der letzten Ausarbeitungsphase.

- Wir dürfen auf Brad Dourifs Darstellung des Gríma Schlangenzunge gespannt sein. Christopher Lee erzählt, dass "Brad ihn nicht als einen kriecherischen Diener spielt", sondern dass er eher "ständig um ihn herumschleicht und auf ihn mit seiner sanften und heiseren Stimme einflüstert."

- Filmischer Kraftakt im Schnitt: Peter Jackson hat zwischen 15 und 20 Stunden Filmmaterial von der epischen Schlacht um Helms Klamm, bei der Menschen und Elben gegen 10.000 Uruk-hai antreten werden. Aus diesem Material muss er die Szene auf eine passable Länge kürzen. An dieser Stelle erwähnt Enterteinment Weekly auch die Audioaufnahmen für den Schlachtenlärm, die bei einem Kricketspiel gemacht wurden (wir berichteten). Produzent Mark Ordesky verriet, wie der in der Schwarzen Sprache abgehaltene Schlachtruf der Uruk-hai in etwa klingen wird: "Rrwaaa harra farr rrara!"

[den ganzen Artikel bei Entertainment Weekly lesen]

(Danke Sphärentor Tolkien!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen