Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Jackson über Teil zwei und drei

; Quelle: Empire Online

Peter Jackson, Regisseur aller drei Teile der HERR DER RINGE- Verfilmung, erzählte Empire Online, dass er dieses Jahr noch ein paar zusätzliche Szenen drehen ließ, um die Aufnahmen, die bereits letztes Jahr fertiggestellt wurden, zu ergänzen.

"Wir haben ungefähr 25 Minuten zusätzlich gedreht, wobei dieses Material einige andere Szenen ersetzen wird", erzählte Jackson. "Ich habe dieses Vorgehen schon lange vorausgeplant. Es ist eine sehr gute Art zu drehen, als würde man einen Film in Handarbeit machen. Es erlaubt einem, ein wenig herumzuprobieren." Jackson fügte hinzu, "Zum Beispiel gibt es komplett neue Szenen mit Sam und Frodo. Seitdem wir damit fertigwaren, wollten wir die Geschichte um Gollum psychologischer gestalten. Das sind Dinge, die uns später einfielen."

Executive Producer Mark Ordesky gab Empire Online eine Vorschau auf DIE ZWEI TÜRME und den dritten Teil der Trilogie, DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS. Das Großartige ist, [dass HERR DER RINGE - DIE GEFÄHRTEN] als sehr episch gelobt wurde, und die Filme zwei und drei sind noch viel größer," sagte er. "Im zweiten Teil - zieht man einen Vergleich zu Star Wars heran - gibt es eine DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK-Struktur. Ich meine damit, Merry, Pippin und Baumbart in Fangorn und Aragorn, Gimli und Legolas bei Helms Klamm und Frodo und Sam auf dem Weg nach Mordor. Es ist wie eine Blende, die sich weiter öffnet. Ich meine, sie erreichen buchstäblich die Schwarzen Tore. Man wird die Schwarzen Tore sehen, mit diesen gigantischen Höhlentrollen, die sie aufstoßen."

(Danke Dennis!!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen