Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Pressemeldung zur Special-Extended-Edition (UPDATE)

; Quelle: Warner Home

Warner Home Video hat nun offiziell alle Fakten zur begehrten Special-Extended-Edition bekanntgegeben.

UPDATE-Anmerkung: Viele von euch haben mich auf die Fehler im Text hingewiesen! Ich möchte noch einmal betonen, dass dieser Text von WARNER stammt, nicht von uns! Aus diesem Grund habe ich die Fehler im Text nun kommentiert.

----------------------------------------------------------------------
DVD Extended Version Presse-Info
Der Herr der Ringe: Die Gefährten
Special-Extended-Edition
---30 neue Filmminuten---
ab 12. November im Handel

Eine völlig neues Filmerlebnis: Unveröffentlichte Filmszenen, erweiterter Soundtrack, zusätzliche visuelle Effekte, vertiefte Entwicklung der Filmfiguren

Hamburg (9. September 2002) Die Reise nach Mittelerde setzt sich in den heimischen Wohnzimmern fort: Am Dienstag, den 12. November 2002 veröffentlicht Warner Home Video die Special-Extended-Edition von Der Herr der Ringe: Die Gefährten auf VHS und DVD: Die VHS-Fassungen mit zwei Cassetten und als 4-Disc-Special-Extended-DVD-Edition. Außerdem wird ab 12. November 2002 die begrenzte Auflage der exklusiven DVD-Sammlerbox inklusive der erweiterten Special-Extended-DVD-Edition angeboten.

Regisseur Peter Jackson verwendet in dieser Version des Oscar(R)-preisgekrönten weltweiten Phänomens zusätzliche Szenen in einer Länge von etwa 30 Minuten, die er nahtlos in die ursprüngliche Kinofassung des Films integriert (die Kinofassung gibt es seit dem 6. August auf VHS und DVD).

Komponist Howard Shore hat sich seinen mit dem Oscar(R) ausgezeichneten Originalsoundtrack zu Der Herr der Ringe noch einmal vorgenommen und für die Special-Extended-Edition mit dem London Philharmonic Orchestra 50 Minuten zusätzliche Musik eingespielt. Und die Trick-Gurus von Weta-Digital steuerten neue Special Effects bei.

Die 4-Disc-Special-Extended-DVD-Edition enthält auf zwei DVDs die längere Filmfassung. Außerdem enthalten sind zwei DVDs voll exklusiver, unveröffentlichter Materialien, die über ein Navigationssystem auf mehreren Ebenen zur Verfügung stehen. Diese Fülle einzigartiger Specials beinhaltet: Kommentare des Regisseurs und der Drehbuchautoren, der Darsteller, des Design-Teams; Produktionskommentare des Produktion- und Postproduktionsteams sowie interaktive Specials zur filmischen Bearbeitung "Vom Buch zur Vision" und "Von der Vision zur Realität"; dabei gibt es keine Überschneidungen mit dem Inhalt der im August erschienen DVD -- sogar der Spielfilm unterscheidet sich.

Gleichzeitig veröffentlicht Warner Home Video auch die exklusive, limitierte Auflage der DVD-Sammlerbox -- einfach ein Muss für alle Herr der Ringe -Enthusiasten. Enthalten ist neben der 4-Disc-Edition der Special-Extended-Edition von Der Herr der Ringe: Die Gefährten auch die viel gepriesene National-Geographic-Beyond the Movie: Der Herr der Ring: Die Gefährten DVD und exklusiven Decipher-Spielkarten für Sammler. Dieser kostbare Gefährten-Schatz wird in einer aufwändigen Box präsentiert, die der berühmte Tolkien-Illustrator Alan Lee entworfen und künstlerisch gestaltet hat. Die speziell für diesen Zweck entworfenen Argonath-DVD-Stützen rahmen sie ein. Kreiert und produziert wurden sie von Lizenznehmer Sideshow Weta, jenen Künstlern, die die Oscar(R)-preisgekrönten visuellen Effekte in Der Herr der Ringe: Die Gefährten verantworten.

"New Line Home Entertainment * ist sehr stolz darauf, den Zuschauern zu Hause eine noch umfassendere Filmerfahrung zu ermöglichen", sagt Stephen Einhorn, President and Chief Operating Officer von New Line Home Entertainment. "Die Special-Extended-Edition bietet ein einzigartiges Erlebnis, weil sie 30 Minuten länger als die Original-Kinofassung von Der Herr der Ringe: Die Gefährten ist. Der Zuschauer erlebt darin die komplexe Landschaft von Mittelerde -- Peter Jackson und sein erfahrenes Technikerteam werden damit ihrer werkgetreuen Umsetzung von Tolkiens Welt sogar noch mehr gerecht."

Aragorn singt auf Elbisch, Bilbo führt Tagebuch, und Galadriel ist freigiebig (Cirdans Anmerkung: freigiebig???)

Was können die Zuschauer von dieser etwa dreieinhalbstündigen Tour durch Mittelerde erwarten? Über das in die Special-Extended-Edition eingefügte Material machen etliche Gerüchte die Runde, manche Sequenzen haben bereits Legendenstatus, zum Beispiel Galadriels (Cate Blanchett) Schenkungsszene: Als sich die Elben anschicken, Bruchtal zu verlassen (Cirdans Anmerkung: Häh? Also die Elben verlassen eigentlich Mittlerde, aber die Geschenke werden überreicht als DIE GEFÄHRTEN Lothlorien verlassen.), übergibt Elbenkönigin Galadriel jedem der neun Gefährten ein besonderes Geschenk. Die Leser des meisterhaften Tolkien-Epos wissen, dass diese Geschenke im Laufe der weiteren Reise in Die zwei Türme und schließlich in Die Rückkehr des Königs für die Gefährten immer wichtiger werden.

Zu den zusätzlichen Szenen zählen auch: Bilbo Beutlins (Ian Holm) Tagebucheintragung "Über Hobbits", in der er die Geschichte der Hobbits und ihren bäuerlichen Lebensstil beschreibt; eine neue Einführung des treuen Hobbits Sam Gamdschie (Sean Astin); ausführlicheres Material aus dem Gasthaus Grüner Drache, in dem Peregrin "Pippin" Tuk (Billy Boyd), Meriadoc und "Merry" Brandybock (Dominic Monaghan) glücklich ihre Hobbit-Lieder singen; Sam und Frodo (Elijah Wood) beobachten auf dem Weg nach Bree den feierlichen Auszug der Elben; Aragorn (Viggo Mortensen) singt eine Elbenballade, die seine Liebe zu Arwen (Liv Tyler) verdeutlicht; Aragorn am Grab seiner Mutter in Bruchtal; eine erweiterte Fassung des Abschieds der Gefährten von Bruchtal; Szenen vor der Schlacht in den Minen von Moria, aus denen hervorgeht, wie die Zwerge in die Minen gerieten; Szenen, in denen verschiedene Figuren zum Verständnis der schwierigen Beziehung zwischen Elben und Zwergen beitragen; und zusätzliches Material zur entscheidenden Schlachtsequenz in Die Gefährten.

"Diese Fassung von Die Gefährten bildet den idealen Ausgangspunkt für den kommenden Kinostart von Die zwei Türme, denn wer die Special-Extended-Edition kennt, weiß mehr über die Figuren -- was ihn auf den nächsten Film der Herr der Ringe-Trilogie besser vorbereitet", sagt Einhorn.

"Ein Ring, sie zu knechten..."

Der preisgekrönte und von den Kritikern gepriesene Der Herr der Ringe: Die Gefährten ist der größte Kassenerfolg in der Geschichte von New Line Cinema, er hat sich zu einem weltweiten Phänomen ausgeweitet. Der Herr der Ringe: Die Gefährten wurde von Peter Jackson geschrieben und inszeniert -- als Vorlage dient der erste Band von J.R.R. Tolkiens Mittelerde-Trilogie, die schon lange als literarisches und sprachliches Meisterwerk verehrt wird (während seines Studiums in Oxford erfand der gefeierte Philologe Tolkien die "Elbensprache" mit eigener Grammatik und Sprachgeschichte).

* Neuheiten von New Line Home Entertainment werden in Deutschland von Warner Home Video vertrieben.

Der Herr der Ringe: Die Gefährten zählt zu den größten Kassenhits des Jahres 2001, wurde auf über 150 Kritiker-Bestenlisten genannt und führte überall die Nominierungen für die Filmpreise an. Im Februar 2002 erhielt Der Herr der Ringe: Die Gefährten Nominierungen für 13 Oscars(R) -- kein anderer Film hat das in diesem Jahr geschafft. Dadurch zählt er zu den meistgewürdigten Filmen in der Geschichte der Academy of Motion Picture Arts & Sciences.

Von seinen 13 Oscar(R)-Nominierungen -- darunter in den Kategorien Bester Film, Beste Regie, Bester Nebendarsteller (Ian McKellen) und Bestes Drehbuch nach einer Vorlage -- gewann Der Herr der Ring: Die Gefährten vier Oscars(R) und teilte sich damit bei der Verleihung den Spitzenplatz der meist dekorierten Filme des Abends: Ausgezeichnet wurde die Filmmusik (Howard Shore), die Kameraarbeit (Andrew Lesnie), die visuellen Effekte (Jim Rygiel, Randall William Cook, Richard Taylor und Mark Stetson), und das Makeup (Peter Owen und Richard Taylor).

Der Herr der Ringe: Die Gefährten Filminhalt

Der Herr der Ringe: Die Gefährten ist ein Epos über den Kampf Gut gegen Böse: Erzählt wird von der heldenhaften Odyssee des friedlichen Hobbits Frodo Beutlin (Elijah Wood), dem eine schreckliche Verantwortung auferlegt wird - Frodo besitzt den allmächtigen Einen Ring, der jahrhundertlang verloren war und den der Dunkle Herrscher Sauron mit "der Grausamkeit, Boshaftigkeit und dem Willen, alle Lebenwesen zu unterwerfen" ausgestattet hat. Frodo muss nun quer durch Mittelerde ins Land Mordor reisen, um den Ring in den Schicksalsklüften des Feurigen Berges zu zerstören -- dort, wo er einst geschmiedet wurde.

Begleitet wird Frodo auf seiner Reise von neun treuen Gefährten (Anmerkung von Cirdan: eigentlich wird er nur von acht Gefährten begleitet): Gandalf der Graue (Ian McKellen), ein guter Zauberer und Frodos Mentor; Aragorn, der Waldläufer (Viggo Mortensen), der edle Krieger und zukünftige König von Gondor; Boromir (Sean Bean), ein heißblütiger Kämpfer aus Gondor; Gimli (John Rhys-Davies), ein Streitaxt-schwingender Zwerg; Legolas (Orlando Bloom), ein hervorragender Bogenschütze der Elben; sowie die Hobbits Samweis Gamdschie (Sean Astin), Peregrin "Pippin" Tuk (Billy Boyd) und Meriadoc "Merry" Brandybock (Dominic Monaghan).

Hilfe bekommen die Gefährten auf ihrer Odyssee von der Elben-Prinzessin Arwen (Liv Tyler), der Elbenkönigin Galadriel (Cate Blanchett) und dem Herrn Elrond (Hugo Weaving), dessen Wissen über den Einen Ring offenbart, wie gefährlich und wichtig die Reise der Gefährten ist. Gnadenlos werden sie von den Reitern des Dunklen Herrschers Sauron, den skrupellosen Orks, Höhlen-Trolls und Kobolden (Cirdans Anmerkung: Kobolden???, Hier sind wohl Goblins gemeint, die in der deutschen Fassung ebenfalls mit "Orks" übersetzt wurden.) verfolgt, die der böse Zauberer Saruman der Weiße (Christopher Lee) befehligt (Cirdans Anmerkung: naja!). Vor allem müssen die Gefährten der grenzenlosen, korrupten Macht des Rings selbst widerstehen. Der Herr der Ring: Die Gefährten entstand komplett in den majestätischen Landschaften Neuseelands -- er endet, als die Gefährten auseinander gehen.

Im zweiten Film der Trilogie, Die zwei Türme, wagen sich Frodo und Sam tiefer auf feindliches Gebiet vor, wobei der geheimnisvolle Gollum sie führt. Gleichzeitig versuchen die Gefährten, die gefangenen Hobbits Merry und Pippin zu befreien.

Quelle: Warner Home Video [10.09.2002]

----------------------------------------------------------------------

(danke nebu-der-ent!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen