Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Interview mit Philippa Boyens

; Quelle: Sphärentor Tolkien

Der Webmaster von Sphärentor Tolkien hat sich die Mühe gemacht, ein Interview aus der Creative Screenwriting ins deutsche zu übersetzten.

Philippa Boyens hat mit der HERR DER RINGE Trilogie ihr allererstes Drehbuch abgeliefert, und hat damit einen eigenen Traum in Erfüllung gehen lassen. Seit ihrer Kindheit ist die Lehrerin und ehemalige Vorsitzende der neuseeländischen Autorengilde ein begeisterter Tolkien-Fan. Und es war nur ein glücklicher Zufall: Sie erhielt den Job über einen Freund, der wusste dass sie ein Fan ist, und sie mit Regisseur Peter Jackson bekannt machte.

Das war 1997, vor fünf Jahren. Und heute arbeitet sie immer noch an der Adaption des HERR DER RINGE -- bis schließlich der letzte Teil Dezember 2003 in die Kinos kommen wird.

Creative Screenwriting: "Die Geschichte des 'Herr der Ringe' scheint ein ideales Material für einen Film zu sein, doch gleichzeitig wirkt sie durch ihre gewaltige Größe fast unverfilmbar. Nun da ihr die Hälfte der Trilogie erreicht habt, würdest du dem zustimmen?"

Philippa Boyens: "Ich glaube jeder Film ist schwer zu machen. Ich habe viel Respekt vor jemanden, der einen Film drehen will. Was ich herausgefunden habe, ist dass es große Unterschiede zwischen der Erzählweise eines Buches und eines Filmes gibt. Von Fran und Peter habe ich gelernt, dass Adaptionen ihren eigenen Weg finden müssen. Wenn man sich z.B. hinsetzen würde, um einen Film wie 'Die Gefährten' zu schreiben, dann gäbe es keine neun Gefährten. Man bräuchte keine vier Hobbits, sondern nur zwei. Es gäbe keine zwei Bösewichte, die sich so ähnlich sind und auch noch so gleich klingende Namen haben. Solche Dinge würde man bei einem Film nicht einbauen, aber sie sind Teile der literarischen Erzählung, die Professor Tolkien aus sehr guten Gründen in sein Werk integriert hat. Also mussten wir einen Weg finden dies alles innerhalb der Erzählstruktur eines Films zu verbinden."

...weiterlesen bei Sphärentor Tolkien

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen