Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Die Stadt der Ringgeister

; Quelle: Aint It Cool News

Seit einiger Zeit befürchten Tolkien-Fans, dass Regisseur Peter Jackson die bleiche Stadt Minas Morgul aus dem dritten Teil der Filmtrilogie herausgeschnitten hat. Eine neue Konzeptzeichung von Minas Morgul entkräftet diese Befüchtungen glücklicherweise.

"... Jenseits, aber noch vom Tal umschlossen, erhoben sich auf einem Felsen über den schwarzen Knien des Ephel Dúath die Mauern und der Turm von Minas Morgul. Alles war ringsum dunkel, Erde und Himmel, aber Minas Morgul war von Licht erhellt. Es war nicht das eingefangene Mondlicht, das vor langer Zeit durch die Mamorwälle von Minas Ithil flutete, dem Turm des Mondes, der schön und strahlend in der Senke zwischen den Bergen stand. Bleicher vielmehr als der an einer langsamen Verfinsterung siechende Mond war das Licht jetzt, flackernd und wehend wie eine ungesunde Ausdünstung von Verwesung, ein Leichenlicht, ein Licht, das nichts erhellte..."
aus DER HERR DER RINGE -- DIE ZWEI TÜRME

Im offiziellen Filmbuch THE ART OF THE TWO TOWERS (bei Amazon.de anschauen) ist nun eine Konzeptzeichnung von Minas Morgul aufgetaucht, die Tolkiens Beschreibung außerordentlich gut trifft.

Dieser Konzeptzeichung stimmt auch mit den wenigen anderen Bildern von Minas Morgul überein, die bisher veröffentlicht wurden, wie beispielsweise diesen Screenshots aus dem Miniaturen-Video von der offiziellen Website.

(Danke Nebu-der-Ent!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen