Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Irak-Krieg, Oscars und DER HERR DER RINGE

; Quelle: HdR-Filme.de

Was hat die HERR DER RINGE Verfilmung mit den aktuellen politischen Ereignissen zu tun, werden sich nun viele Leser fragen. Eine ganze Menge - erfahrt, wie sich HERR DER RINGE Stars für den Frieden einsetzen und wie der Krieg die Oscar-Verleihung beeinflusst.

Trotz des Irak-Krieges werden am Sonntag die Oscar-Verleihungen stattfinden und DER HERR DER RINGE ist in sechs Kategorien nominiert. Aus Respekt vor den Opfern des Krieges hat sich das Komitee entschieden, die 75. Oscar-Verleihung ohne den üblichen Glamour durchzuführen. Einige der Ehrengäste, darunter Schauspieler Will Smith und Regisseur Aki Kaurismäki, haben bereits abgesagt, weil sie das Ereignis nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren können.

Schauspieler wie Dustin Hoffman oder Ben Affleck, die vor Kriegsbeginn offen die Irakpolitik der US-Regierung kritisiert hatten, sagten ihre Teilnahme dagegen nicht ab. Sie wollen jedoch mit einem Friedensabzeichen am Smoking zu der Gala erscheinen. Die zur Gruppe der "Artists United to Win Without War" (Künstler vereint für einen Sieg ohne Krieg) zusammengeschlossenen mehr als 130 Prominenten entwarf dafür eine extra Anstecknadel. Damit wollen auch Julianne Moore, Jim Carrey, Michael Moore und Kirsten Dunst in der Oscar-Nacht ihren Protest zeigen.

Auch viele der HERR DER RINGE Schauspieler demonstrieren ihre Meinung zum Irak-Konflikt. Aragorn-Schauspieler Viggo Mortensen trägt seit einigen Wochen bei allen Autogrammstunden und Interviews selbstgemalte Anti-Krieg-T-Shirts und unterstützt auf seiner Website Perceval Press die Dichter-Gemeinschaft Poets Against the War. Zusätzlich hat Viggo Mortensen auf seiner Website eine Friedensfotos-Galerie erstellt.

Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird sich am Oscar-Sonntag (23. März) ebenfalls nicht in Hollywood sehen lassen, sondern in London an einem Konzert für den Frieden (Concert for Peace Website) an der Seite von Judi Dench auftreten.

Auch Regisseur Peter Jackson entschied sich, nicht bei der Verleihung zu erscheinen, gab aber nicht den Krieg als primären Grund an, sondern dass er zur Zeit zu sehr mit der Nachbearbeitung des dritten Teils beschäftigt sei. Galadriel-Darstellerin Cate Blanchett, die als Laudatorin auftreten sollte, sagte ebenfalls ab.

Für unsere Website http://www.herr-der-ringe-film.de haben wir uns entschlossen, trotz der Ereignisse im Irak, wieder eine lange Oscar-Nacht im Forum und im Chat durchzuführen (zu den Infos) und gleichzeitig doch unsere Meinung zum Krieg in unserem Logo (oben) zu demonstrieren. Also, geniesst die Oscar-Verleihung, doch bewahrt gleichzeitig den Respekt vor den Opfern des Irak-Krieges.

Quellen: Moony, Yahoo, London Theater Guide, Perceval Press

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen