Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ein Besuch auf der Collectormania

; Quelle: Ian Smith

Am vergangenen Wochenende fand in der Nähe von London in einem Einkaufszentrum die Collectormania statt, ein großes Comic-Fantasy-SciFi-Autogramm-Event für jedermann. Natürlich waren auch jede Menge Darsteller aus der HERR DER RINGE Trilogie geladen.

Ian Smith, eifriger Reporter für den offiziellen Fan-Club, war natürlich mit dabei und berichtet auf seiner Website exklusiv von dieser Veranstaltung. Wir haben eine Zusammenfassung seines Berichts:

Ian Smith berichtet, dass sich die Collectormania von den herkömlichen Conventions vor allem darin unterscheidet, dass sie kostenlos ist und mitten in einem Einkaufszentrum stattfindet. Es gibt jede Menge Händlerstände, auf denen sich das Merchandising häuft und an den Ständen des Veranstalters verkaufen die Schauspieler Autogramme.

Insgesamt fünf Schauspieler der HERR DER RINGE Trilogie waren bei dem Event anwesend: Sala Baker (Sauron), Billy Boyd (Pippin), Andy Serkis (Gollum), John Rhys-Davies (Gimli) und natürlich Bruce Hopkins (Gamling).

Da die Veranstaltung für die Öffentlichkeit zugänglich war, bildeten sich schon sehr bald lange Schlangen an den Ständen der Schauspieler. Autogrammjäger mussten bis zu drei Stunden warten, bis sie an der Reihe waren. (Wirklich Pech hatten aber die Harry Potter Fans, die sich bei Tom "Draco Malfoy" Felton anstellten, denn die Schlangen dort waren noch um einiges länger)

Wer ein Autogramm kaufen wollte, musste eine Nummer ziehen. Im Preis von ca. 22 EUR pro Autogramm war aber immerhin noch ein großes offizielles Foto jedes Darstellers enthalten. Nur Bruce "Gamling" Hopkins zeigte sich gnädig mit der Geldbörse der Fans und bot seine Fotos inklusive Autogramm für etwas unter 15 EUR an. Wer also Autogramme von allen fünf Schauspielern haben wollte, wurde schnell über 100 EUR los.

Alle Schauspieler seien die gesamte Zeit überaus freundlich und eifrig gewesen, berichtet Ian Smith. Jeder Fan wurde begrüsst, als habe man gerade einen lange verschollenen Freund wiedergetroffen. Vor allem einige sehr aufgeregte junge Mädchen fühlten sich dadurch überaus geehrt und hatten wohl das Gefühl, in den Schauspielern neue Freunde fürs Leben gefunden zu haben.

Am Abend wurden dann in sehr exklusiver Runde noch einmal die ersten beiden Kinofilme vorgeführt. Wer Glück hatte und sich eines der 120 Tickets ergattern konnte, hat wohl einen der besten Momente der Convention erlebt, denn etwa 45 Minuten lang beantworteten die Schauspieler die Fragen der 120 anwesenden Fans.

Ian Smith persönliche Highlights waren, als John Rhys-Davies zeigte, dass er auch ganz gut Gollum hätte spielen können und im Gegenzug dann Andy Serkis seine Variante von Gimli zum Besten gab. Außerdem berichteten die Schauspieler über die dümmsten Fragen, die ihnen jemals gestellt worden seien. Billy Boyd erzählte, dass ein Journalist ihn gefragt hätte, welche Rolle er in dem Film spielen würde. Er antwortete "Pippin", worauf der Reporter fragte. "Oh, und werden Sie den auch wieder im zweiten Teil spielen?" Billys Antwort: "Nein, im zweiten Teil werde ich wohl Frodo spielen."
John Rhys-Davies berichtete, dass eine französische Journalisten Sean Bean (Boromir) gefragt hätte: "Sean, wie würdest Du mich verführen?". Er habe Sean Bean noch nie so verlegen gesehen.

Während der anschließenden Vorführung seien die Filme mehrmals von einigen kleinen Mädchen gestört worden, die meinten Merrys Texte laut mitsprechen zu müssen, obwohl die mehrmals von den anderen Zuschauern aufgefordert wurden, ruhig zu sein.

Alles in allem war die Collectormania aber ein sehr großer Erfolg und wieder einmal zeigten die Schauspieler, wie freundlich sie sind und wie sehr sie die Fans unterstützen.

-- Den ganzen Bericht mit vielen weiteren Fotos gibt es auf der Website von Ian Smith.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen