Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

RÜCKKEHR DES KÖNIGS Preview auf der Comic-Con

; Quelle: Coming Soon

Gestern abend wurden in San Diego das allererste Mal Ausschnitte aus dem dritten Teil öffentlich vorgeführt.

BESCHREIBUNG 1 (wenige Spoiler)

Die 12-minütigen Vorschau, die übrigens auch auf der kommenden DVD (erscheint 26. August 2003) enthalten sein wird, beginnt mit der letzten Szene des zweiten Films. Gandalf verkündet, dass die Schlacht um Helms Klamm geschlagen wäre, aber die Schlacht um Mittelerde gerade erst begonnen habe. Schnitt zu Peter Jackson im Schnittraum, Schnitt zu vielen Schlachtsequenzen auf den Pelennor-Feldern mit Orks, Pferden und Menschen. Jackson erklärt, dass die Schlacht von Helms Klamm im im Vergleich zu den kommenden Schlachten nur ein kleines Scharmützel war. Gegen Ende sieht man Pippin den Zauberer Gandalf fragen: "Gibt es noch Hoffnung für Frodo und Sam?" und Gandalf antwortet: "Es gab nie viel Hoffnung, nur die Hoffnung eines Narren."

Im Anschluß an die Präsentation sprachen einige Schauspieler mit den anwesenden Fans und Elijah Wood verriet, dass er an einem bestimmten Punkt im dritten Teil nicht mehr Frodo sei. Er fügte hinzu, dass der dritte Teil viel besser als der erste und der zweite Teil zusammen sei.

-- zum Original Bericht

BESCHREIBUNG 2 (viele Spoiler)

Eine detaillierte Beschreibung aus dem Comingsoon-Forum:

Die Präsentation auf der Comic-Con began mit einigen Clips aus DIE ZWEI TÜRME. Dann kam Weta-Chef Richard Taylor auf die Bühne und sprach über die Effekte und Rüstungen im zweiten Teil. Ihm folgte Sala Baker (Sauron) auf die Bühne, komplett in Uruk-Maske und Rüstung. Anschließend sprach Richard Taylor über die Hobbitkostüme und eine junge freiwillige Frau wurde live in eine Hobbitfrau verwandelt, komplett mit behaarten Füßen. Als die Hobbitfrau fertig war, sagte Richard, dass man nun einen Experten bräuchte, um diesen Hobbit zu begutachten. Er rief Überraschungsgast Dominic Monaghan auf die Bühne -- Tosender Applaus. Dominic erzählte, dass die Dreharbeiten zu diesem Film viel Spaß gemacht hätten. Plötzlich hörte man hinter der Bühne jemand "Mein Schaaaaatzzsssssss" rufen und Andy Serkis sprang auf die Bühne, dem nach einigen Minuten Sean Astin (Sam) und Elijah Wood (Frodo) folgten.

Dann wurde exklusiv die RÜCKKEHR DES KÖNIGS Vorschau von der kommenden DVD präsentiert, die hauptsächlich aus Making Of Ausschnitten bestand.

Achtung Spoiler!

* Peter Jackson, Ian McKellen und Billy Boyd begrüssten das Publikum von den Nachdrehs. Es folgten zwei Minuten Interviews mit Sean Astin, Elijah Wood, Alan Lee, Marc Ordesky und Peter Jackson.
* Dann folgte eine kurzer Clip mit Frodo und Sam in Kankras Lauer.
* In einer Diashow wurden die bekannten Bilder aus dem dritten Teil gezeigt (von der offiziellen Website)
* Dann folgten die ersten richtigen Ausschnitte aus dem dritten Teil.
* Reiter preschen über die Pelennor-Felder.
* Gondorianische Bogenschützen spannen die Bögen
* Minas Tirith
* Gandalf und Pippin reiten auf Schattenfell in einen Wald
* Orks und Uruks marschieren nachts Richtung Minas Tirith
* Frodo und Sam am Kreuzweg
* Nahaufnahme von einem entsetzen Frodo
* Gandalf und Pippin in Minas Tirith
Pippin: "Gibt es noch Hoffnung für Frodo und Sam?"
Gandalf: "Es gab nie viel Hoffnung, nur die Hoffnung eines Narren."

THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING

In Theatres
December 2003

Nachdem Gandalf den letzten Satz gesagt hatte, erstarrte das Publikum für einige Sekunden in ehrfürchtiger Stille, um dann in tosenden Applaus auszubrechen.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen