Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Aragorn und Legolas heben ab

; Quelle: Air New Zealand

Air New Zealand lässt die HERR DER RINGE-Helden Aragorn und Legolas in die Luft gehen: Zwei Wochen vor der Weltpremiere von DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS, dem dritten und letzten Teil der Trilogie, hat die offizielle AIRLINE TO MIDDLE-EARTH ihr drittes thematisiertes Fluggerät mit einem rund 800 Quadratmeter großen Bild der Krieger der Öffentlichkeit vorgestellt.

Rund 20 Prozent größer als die beiden bisherigen Filmmotive zieren sie eine Boeing 747-400. Die Fluggesellschaft will nach eigenen Aussagen mit dieser "größten fliegenden Werbefläche der Welt" auch eine Tourismus-Botschaft von den beeindruckenden Landschaften Neuseelands rund um den Globus tragen. Schließlich setzt das Filmepos das Reiseziel an mehr als 150 Drehorten in Szene. Dass die zweijährige Kooperation mit den Filmproduzenten New Line Cinema Früchte trägt, zeigen jüngste Umfragen: Bereits jeder zehnte Neuseeland-Besucher bekundet, dass HERR DER RINGE ihn zu dieser Reise inspiriert habe.

Die Anbringung der HERR DER RINGE-Darstellung auf dem dritten Air New Zealand- Flugzeug stellt eine künstlerische und logistische Meisterleistung dar. Das 48 Meter lange und bis zu acht Meter hohe Foto auf der Boeing 747-Oberfläche besteht aus 360 Einzelteilen. Es zeigt die Filmhelden Aragorn und Legolas, dargestellt von Viggo Mortensen und Orlando Bloom. Der mehrfach ausgezeichnete, neuseeländische Landschaftsfotograf Andris Apse sorgt für das Ambiente: Seine Fotografie der majestätische Bergwelt des Matukituki-Tals in der Nähe des Lake Wanaka, Südinsel, liefert den Hintergrund. Die Montage der riesigen Abbildung, die sich auch über die vier Triebwerke erstreckt, erforderte ein ganzes Team und insgesamt 585 Arbeitsstunden. Die 106 Kilogramm schwere Darstellung musste während eines regulären 54-Stunden-Checks präzise auf die vorher gereinigte Flugzeug-Oberfläche aufgetragen werden. Der verwendete, von der U.S. Airforce getestete und von der amerikanischen Flugbehörde genehmigte Film hält Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Stundenkilometern und Temperaturschwankungen von minus bis plus 60 Grad Celsius stand.

Im Vorfeld der Weltpremiere von DIE RÜCKKEHR DES KÖNIGS am 1. Dezember wird die Flotte der Themen-Flugzeuge auf insgesamt vier Maschinen erweitert. Das Geheimnis um die Darstellung auf dem vierten thematisierten Fluggerät, einem Airbus A320, soll am 23. November 2003 gelüftet werden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen