Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

DER HOBBIT: Fakten und Gerüchte

; Quelle: herr-der-ringe-film.de

Derzeit schwirren eine Menge Gerüchte zur HOBBIT-Verfilmung durchs Internet. Die einen munkeln, die Dreharbeiten hätten bereits begonnen, andere sprechen von einer Fernsehserie und wieder andere behaupten es würde diese Verfilmung niemals geben.

Die HOBBIT-Gerüchte:

  • Die Dreharbeiten haben bereits begonnen: FALSCH
  • Die Tolkien-Erben halten die Rechte zurück: FALSCH
  • Es wird eine HOBBIT-Fernsehserie geben: FALSCH
  • Peter Jackson hat schon zugesagt: FALSCH
  • Es gibt bereits eine Verfilmung: RICHTIG

Um zunächst das Gerücht über eine Fernsehserie aus der Welt zu schaffen: Dies wurde niemals in Erwägung gezogen. Das Gerücht basiert nur auf der Aussage von Gandalf-Darsteller Ian Mckellen, dass er sich den HOBBIT als TV-Serie gut vorstellen könne.

Derzeit verhalten sich Regisseur Peter Jackson und Produktionsfirma New Line Cinema noch sehr bedeckt zu einer möglichen Real-Verfilmung des Romans DER HOBBIT, der Vorgeschichte zu DER HERR DER RINGE. Und kürzlich äußerte sich Gandalf-Darsteller Ian Mckellen in einer TV-Show zu Gerüchten. Es gäbe derzeit noch einige rechtliche Probleme, aber Peter Jackson und er würden gerne eine Hobbit-Verfilmung in Angriff nehmen.

Tatsächlich ist es der Fall, dass die Produktionsfirma NEW LINE CINEMA die Rechte für eine Verfilmung des HOBBITS erworben hat, aber leider alle Rechte für die Vermarktung und Vertrieb des HOBBITS bei der Firma UNIVERSAL PICTURES liegen. Gerüchte darüber, dass die Tolkien Erben die Rechte nicht rausrücken wollen, sind falsch.

Damit DER HOBBIT realisiert wird, müsste es also eine Einigung zwischen UNIVERSAL PICTURES und NEW LINE CINEMA geben. Erst dann könnte man entscheiden, wer die Geschichte verfilmt. Peter Jackson wird die nächsten zwei Jahre mit der Verfilmung von KING KONG beschäftigt sein und steht erst anschließend wieder zur Verfügung. Da er angekündigt hat, nach KING KONG eine längere Pause zu machen, könnte es nach der Einigung also noch einige Jahre dauern, bis DER HOBBIT schließlich realisiert wird. Fraglich wäre dann, ob die Produktionsfirmen so lange warten wollen, oder sich in der Zwischenzeit einfach an einen anderen Regisseur wenden. Wenn es also wirklich in den nächsten zwei oder drei Jahren eine HOBBIT-Verfilmung geben sollte, dann nicht von Regisseur Peter Jackson.

Es gibt übrigens bereits eine nette HOBBIT-Verfilmung aus dem Jahr 1977, die aber nie in Deutschland erschienen ist.

-- THE HOBBIT (1977) bei amazon.com

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen