Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ü-Ei-Figuren sind museumsreif

; Quelle: Eierlei.de

Seit dem 2. April werden im Frankfurter Museum für Angewandte Kunst Ü-Eier-Figuren anläßlich des 30 jährigen Geburtstages der Kinderüberraschung ausgestellt.

Natürlich sind auch die HERR DER RINGE Figuren zu sehen.
Die offizielle Beschreibung von der Museums Website:

Seit zwei Generationen ist das Überraschungsei aus dem europäischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Was ursprünglich als kinder Überraschung im Sinne von Spannung, Spiel und Schokolade geplant war, geriet zum "collectors item". Die Ausstellung spürt der Initialidee von Michele Ferrero, dem genialen Produktdesign der Überraschungen und den Sammlerstrukturen in Deutschland in den letzten 30 Jahren nach. Die Überraschungs-Eier sind nach Dauer, Verbreitung und Inhalt ein kulturhistorisches Phänomen von beispielhafter Bedeutung. Seit drei Jahrzehnten hat der italienische Schokoladenfabrikant Ferrero seine immer gleichen Schokoladen-Eier mit wechselnden Innereien - Kleinmodellen zumeist in gelben Kapseln - als Inhalt attraktiv gemacht und positioniert. Die inzwischen vierstellige Vielfalt der Kapsel-Inhalte hat zweifellos enzyklopädische Dimensionen. Die - oft zu montierenden - Modelle in den Kapseln spiegeln auf spielerische Weise die "Schönheiten" und die "Konstruierbarkeit" der Welt wider, aber ebenso, wie wir neben der Wirklichkeit alle von "zweiten Wirklichkeiten" umstellt, beeinflusst und animiert werden. Film- und Pop-Kultur, Varieté und Zirkus, Märchen und Mythen, Geschichten und Phantasien, Naturwissenschaften und Geschicklichkeitsspiele, Mechanik und Zoologie, historische und nostalgische Erinnerungen sind Bezugsrahmen und Anregungspotential für die Kapseln.

Mehr Informationen zu den HdR-Ü-Ei-Figuren gibts bei Eierlei.de.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen