Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Rezension: DAS DRITTE ZEITALTER

; Quelle: herr-der-ringe-film.de

Mit DAS DRITTE ZEITALTER präsentiert EA GAMES das erste Rollenspiel für Konsolen in Mittelerde. Mit einer eigenen Heldengruppe erlebt der Spieler ein Abenteuer, das während der Ereignisse des Ringkrieges spielt, aber sich unabhängig von den Gefährten bewegt. Trotzdem überschneiden sich die Handlungsstränge immer mal wieder und teilweise ist man den Gefährten aus dem Film dicht auf der Spur oder trifft sogar auf sie. So kommt man beispielsweise an die Lagerstellen der Gefährten oder trifft auf Aragorn, Éowyn oder Gandalf.

Das Rollenspiel erinnert von der Mechanik an Rollenspiele wie FINAL FANTASY und weniger an Fantasy-Klassiker wie BALDURS GATE. Der Spielablauf ist ziemlich konsequent vorgegeben und erlaubt wenige kreative Lösungsansätze. Teilweise besteht die Handlung nur daraus, von einem rundenbasierten Kampf zum nächsten zu schlendern. Aber das ist nicht die einzige Schwäche des Spiels. So wurde auch jegliche Art der subtilen, tolkienischen Magie in platte Spielmechanik verwandelt. Da fliegen die Pfeilstürme, da zaubert der Zwerg Hadhod (was übrigens wörtlich aus dem Sindarin übersetzt einfach nur "Zwerg" bedeutet) einen Feuersturm und Elbe Idrial aus Lothlorien kann einmal pro Runde Elronds Wasserpferde beschwören. Einem eingefleischten Tolkienisten würden sich bei solchen Szenen wohl eher die Fußnägel kräuseln. Und auch bei den faktischen Details haben sich die Spielemacher nicht unbedingt an die Vorlagen gehalten. Das wird spätestens klar, wenn man sich mit Entrinde stärkt oder in den Minen von Moria auf die weißen Höhlenwarge trifft.

Vorteil des Spiels ist der Filmbezug, denn wieviele Konsolenspiele können schon mit oscarprämierten Designs und einer oscarprämierten Musik aufwarten? Wer die Atmosphäre der Filmtrilogie mag, wird auch die Stimmung dieses Spiels mögen. Dort wo das Rollenspiel etwas zu kurz kommt, kann man sich als Spieler an den schönen Landschaften und der mystischen Atmosphäre ergötzen -- Sightseeing in Mittelerde sozusagen.

Bei der deutschen Synchronisation hat man darauf geachtet, dass alle wichtigen Figuren auch von den selben Synchronsprechern wie in der Filmtrilogie gesprochen werden. Allerdings haben sich bei der Übersetzung auch einige Fehler eingeschlichen, so wird aus einem "Celeborn" beispielsweise schnell mal ein "Zeleborn".

FAZIT:

Tolle Designs und tolle Musik, aber nur ein mittelmässiger Spielablauf. Erfahrene Rollenspieler und Roman-Fans werden bald frustriert den Controller zur Seite legen. Aber für Fans der Filmtrilogie, die eine kurzweilige Unterhaltung suchen und sich nicht stundenlang durch Regelsysteme wälzen wollen, ist dieses Spiel wie geeignet.

DER HERR DER RINGE: DAS DRITTE ZEITALTER

  • für 1 oder 2 Spieler
  • für PS2, Xbox, GameCube oder Game Boy Advance
  • rundenbasierende Kämpfe
  • deutsche Sprachausgabe und Bildschirmtexte
  • Offizielle Website

Das Spiel ist bei amazon.de erhältlich

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen