Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Rezension: Kankra von Sideshow Collectibles

; Quelle: Sideshow/Weta

Gestern klingelte der Paketbote von UPS und übergab mir ein langerwartetes Paket. Vorsichtig öffnete ich den groben Karton und holte die edle Schachtel aus ihrer Hülle auf deren Oberfläche mir die Riesenspinne Kankra entgegenblickte.

Kaum eine Firma stellt so hochwertiges Merchandising zu Filmen her wie Sideshow Collectibles. In Zusammenarbeit mit Weta Workshop hat Sideshow in den letzten Jahren Hunderte von kostbaren Statuen, Büsten und andere Items hergestellt. Alle streng limitiert, meistens nur schwer zu bekommen und unbestritten ein Blickfang in der Wohnzimmervitrine. Und nun stand ich kurz davor eines dieser Prachtstücke in meinen Händen zu halten. Kankra ist eine der interessantesten Kreaturen im HERRN DER RINGE. Die uralte Riesenspinne, in deren Adern das Blut der Götterspinne Ungoliant fließt, lebt in einer Höhle am Pass von Cirith Ungol und wird fast zu Frodos Verhängnis. Und wer sie im Roman nicht total gruselig fand, hat sich spätestens im Kino zu Tode erschreckt, als sie plötzlich über Frodo auftaucht.

Schon der Karton mit Fotos, Beschreibung und limitierter Nummer ist zu wertvoll um ihn nach Gebrauch wegzuschmeißen. Langsam zog ich die Styroporverpackung auseinander und holte die Statue heraus, die viel größer war, als ich vermutet hatte. Die Platte allein ist 35 cm lang und wiegt mit der Riesenspinne über 4 Kilogramm. Damit die feingliedrigen Vorderbeine und die Fühler nicht beschädigt werden können, liegen sie getrennt bei und müssen noch in die passenden Öffnungen gesteckt werden. Dafür brauchte man zum Glück nicht viel künstlerische Begabung, sondern nur eine ruhige Hand.

Die Statue von Sideshow Collectible steht auf einer edlen Basis auf der in faszinierender Detailverliebtheit Teile der Höhlenlandschaft, Orkschädel, Knochen und ein eingesponnener Frodo platziert wurden. Die Spinne, Frodo und die Umgebung bestehen aus Polystone und sind liebevoll bemalt. Die Basisplatte ist mit einer Landkarte von Mittelerde graviert und auf der Rückseite befinden sich alle Angaben zu dem Sammlerstück, wie etwa die Unterschrift des Künstlers Heather Kilgour und die Zahl der Limitierung.

Hatten wir vor der Filmtrilogie befürchtet, nach dem Kinostart würde der Markt von einer Welle billiger Plastikfiguren überschwemmt werden, wurden wir eines besseren belehrt. Dieses Modell von Kankra ist zwar nur eine Figur aus dem umfangreichen Sortiment von Sideshow Collectibles, zeigt aber hervorragend, wie hochwertig Merchandising sein kann. Diese Sammlerfiguren sind limitierte Kunstwerke, die ihren Preis haben. Aber wer eine solche Sideshow-Figur mal live gesehen hat weiß, dass sie jeden Cent wert sind.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen