Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Peter Jacksons Zukunftspläne

; Quelle: AICN

Regisseur Peter Jackson hat im Offical LOTR Fan Club Magazine über seine zukünftigen Filmpläne gesprochen, aber leider fand DER HOBBIT keine Erwähnung.

Auf die Frage des Magazins, was nach KING KONG anstehe, antwortet Jackson: "Wir planen gerade eine Verfilmung von THE LOVELY BONES." Und auch Drehbuchautorin Philippa Boynes antwortet auf die Frage, ob sie auch zukünftig mit Peter Jackson arbeiten wird: "Das nächste Projekt nach KING KONG ist THE LOVELY BONES. Wir arbeiten gut zusammen. Klar werden wir in Zukunft auch unterschiedliche Projekte angehen, aber für den Moment läufts ganz gut und so lange es so ist, werden wir auch zusammen weitermachen."
THE LOVELY BONES erzählt die Geschichte der 14-jährigen Susie, die an einem verschneiten Dezembertag im Jahr 1973 auf dem Heimweg von der Schule brutal vergewaltigt und ermordet wird. Als Geist beobachtet Susie nun nicht nur wie ihre Familie mit dem Verlust umgeht, sondern auch das Leben des Täters. Diese Geschichte erinnert vom Prinzip her an Peter Jacksons Drama HEAVENLY CREATURES, in dem das tragischer Schicksal zweier Teenager mit Hilfe fantastischer Elemente erzählt wird.

Peter Jackson plant außerdem noch einen Film über den ersten Weltkrieg. Jackson ist leidenschaftlicher Sammler von Weltkriegs-Devotionalien (er besitzt über ein Dutzend echter Flugzeuge und einen Panzer aus dieser Zeit) und er hat seit Jahren den Traum einen Film über die Schlacht von Gallipoli zu drehen, bei der im Jahr 1915 Tausende australische und neuseeländische Soldaten ums Leben kamen.

Leider verlor der neuseeländische Regisseur wieder einmal kein Wort zum HOBBIT. Es scheint so, als müssten sich die HERR DER RINGE Fans erst einmal eine Zeit lang gedulden, bis Jackson zurück nach Mittelerde kehrt.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen