Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gehen HOBBIT-Produzenten in Rente?

; Quelle: Deadline Hollywood Daily

Insider aus Hollywood berichten, dass die Produktionsfirma New Line Cinema nicht mehr lange bestehen wird. Aber was wird dann aus dem HOBBIT?

Wie Deadline Hollywood Daily berichtet, werden die Arbeitsverträge von New Line Cinema Gründern Bob Shaye und Michael Lynne in diesem Jahr auslaufen. Aus diesem Grund sei noch diese Woche ein Treffen mit Time Warner Chef Jeff Bewkes anberaumt, bei dem die Situation geklärt werden soll. Zuverlässige Quellen gehen davon aus, dass die Verträge nicht verlängert und die beiden in den Ruhestand geschickt werden. Shaye und Lynne waren als Produzenten entscheidend in die Produktion von DER HERR DER RINGE involviert und hatten letztendlich auch den HOBBIT ins Laufen gebracht.

New Line Cinema ist seit 1996 Tochterfirma des Medienkonzerns Time Warner. Mit der Verabschiedung von Shaye und Lynne würde die ehemalige Independent-Produktionsfirma vermutlich komplett in Time Warner übergehen. Alle derzeitigen New-Line-Projekte -- auch DER HOBBIT -- würden dann von Warner produziert. Inwieweit das direkte Auswirkungen auf die Produktion hat, ist bisher unklar.

UPDATE: Wie TheOneRing.net berichtet, hat sich diese Meldung als unwahr herausgestellt. Ein Sprecher von New Line Cinema versicherte, dass die Produzenten nicht in den Ruhestand geschickt würden. Auch würde New Line nicht in Time Warner übergehen.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen