Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Guillermo Del Toro spricht Klartext ... oder so

; Quelle: Total Film

Nach all den Gerüchten der letzten Tage hat das Film-Magazin Total Film Regisseur Guillermo Del Toro jetzt zur Rede gestellt. HOBBIT-Regie: Ja oder nein?

Del Toros Antwort glich dann doch eher einem "vielleicht":

"Die Wahrheit ist, dass die Verhandlungen zum HOBBIT noch nicht beendet sind und ich noch nichts mit Sicherheit sagen kann. [...] Es ist so, dass ich erst nach Vertragsabschluss offiziell bestätigen kann, ob ich mit an Bord bin oder nicht. [...] Aber es passiert doch oft, dass diese Gerüchte wahr werden...oder auch nicht. Ich glaube nicht, dass es mit dem HOBBIT Schwierigkeiten geben wird. Wissen sie, es kann sein, dass es so passiert oder auch nicht."

Aha ... zumindest legt Del Toro eine gewisse Begeisterung für Tolkiens Kinderbuch an den Tag.

"Ich würde es großartig finden, den HOBBIT zu verfilmen. Als ich 11 Jahre alt war, habe ich alle Romane von Tolkien gekauft, die es damals in Mexiko gab. Ich habe damals mit 11 aber nur den HOBBIT gelesen und er hat einen starken Eindruck hinterlassen."

Desweiteren erzählt der mexikanische Regisseur:

"Das Besondere am HOBBIT ist, dass er sich mehr als alle anderen Bücher als Märchen ansehen lässt. Ich liebe diese Idee nach Hitchcock: Ein sehr ordentlicher und braver Charakter mit einem begrenzten Horizont wird auf eine Reise mit genommen, die durch Gefahr, Schmerz und Verlust seine Ansichten verändert. Und daher ist es für mich eine sehr kraftvolle Geschichte."

(Danke Eorl!)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen