Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tolkiens Erben verklagen New Line Cinema

; Quelle: Financial Times

Die Erben von J.R.R. Tolkien haben das Hollywoodstudio New Line Cinema auf Schadenersatz verklagt. Der Streit um versprochene Anteile an Filmeinnahmen könnte die HOBBIT-Produktion gefährden.

Die Stiftung Tolkien Trust reichte ihre Forderung von mehr als 150 Mio. Dollar am Montag beim Superior Court in Los Angeles ein. Das Studio habe bisher "nicht einen Penny" gezahlt, heißt es in der Klageschrift. Das Studio habe sich nicht an die vereinbarte Zahlung von 7,5 Prozent der Bruttoeinnahmen von den drei HERR DER RINGE-Filmen gehalten. Den Angaben der Erben zufolge spielten die von Peter Jackson verfilmte Trilogie weltweit knapp sechs Mrd. Dollar ein.

Die Kläger wollen zudem vor Gericht erwirken, dass das laufende Tolkien-Projekt THE HOBBIT unterbunden wird. Sollten die Erben vor Gericht Recht bekommen, müsste die Produktion des HOBBITS abgebrochen werden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen