Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Guillermo del Toro über sprechende Drachen

; Quelle: TORN Forum

Im Forum von TheOneRing.net hat Guillermo del Toro sich in eine Diskussion um die Darstellung des Drachen Smaug in der HOBBIT-Verfilmung eingeklinkt und geschildert, wie er sich die Umsetzung vorstellt.

Del Toro schreibt: "Smaug sollte nicht als 'der Drache aus dem Hobbit-Film' im Gedächnis bleiben oder ein weiteres Monster im Bestiarium. Smaug sollte für alle Zeiten der Kinogeschichte DER DRACHE sein. Er verkörpert die Habgier nud wirft so einen langen Schatten, der sich wie ein roter Faden durch die Handlung und Dramaturgie der gesamten Geschichte zieht."

Zu der konkreten Umsetzung im Film schreibt er: "Smaug ist das perfekte Beispiel für eine Kreatur, die durch ihr Aussehen und ihr Design definiert wird. Ebenso wichtig ist aber auch die Art seiner Bewegung und seiner [...] Umgebung [...]. Also wie sich Smaug in seinem Umfeld bewegt, wie er beleuchtet ist, ob ihn seine Umgebung einschränkt, dazu kommen noch Einflüße wie Wetter, Tageslicht oder die Jahreszeit. Mehr darf ich aber nicht verraten."

Offen ist derzeit auch noch, wie del Toro einen sprechenden Drachen umsetzen will, ohne dass der lächerlich wirkt. Der mexikanische Regisseur hat sich auch schon dazu seine Gedanken gemacht: "Der größte Fehler bei der Darstellung sprechender Drachen ist eine lippenähnliche Form vorne am Maul, damit man mit der Stimme lippensynchron ist. [...] Und zu seiner Stimme kann ich sagen, dass sich wohl jeder Leser eine andere Stimme vorstellt, wie es immer ist, wenn man in einem Buch einem großartigen Charakter 'zuhört'. [...] Und ich habe meine Vorstellung, und die werde ich Euch verraten, wenn die Zeit gekommen ist."

(Mehr über Smaug könnt ihr hier in der Ardapedia nachlesen.)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen