Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

John Noble: Keine Zeit für den HOBBIT

; Quelle: MTV

Dass die HOBBIT-Filme auch ein Wiedersehen mit vielen alten Helden aus DER HERR DER RINGE werden soll, ist längst bekannt. Doch Denethor-Darsteller John Noble macht Regisseur Guillermo del Toro jetzt einen Strich durch die Rechnung.

Im Interview mit MTV sagte der Schauspieler: "Wenn Sie mich bitten würden, wieder Denethor zu spielen, müsste ich ablehnen." Hintergrund ist seine Rolle in der neuen J.J.Abrams-TV-Serie FRINGE, für die er die nächsten Jahre vor der Kamera stehen wird. "Außerdem könnte ich auch gar keinen jüngeren Denethor oder gar Ecthelion spielen, weil ich ja mittlerweile auch älter geworden bin. Das würde nicht mal mit Make-Up klappen."

Ecthelion II. war vor Denethor Truchsess von Minas Tirith und Aragorn diente ihm mehrere Jahre als Hauptmann. Daher könnte es durchaus sein, dass Del Toro diesen Handlungsstrang thematisieren will.

"Aber bisher haben sie mich auch noch nicht gefragt", so Noble. "Ich weiß nur, dass Ian McKellen wieder mit dabei ist und auch Andy Serkis, den man natürlich mit dem Stoff verbindet und er ist ein atemberaubender Künstler. Ian [Holm] ist kein junger Mann mehr, daher bin ich mir nicht sicher, wie sie ihn einbauen wollen. Aber ich bin mir sicher, dass Denethor nicht zurückkehren wird. [...] Ich wünsche ihnen viel Glück. Es gibt ja eine gewaltige Nachfrage von den Fans nach dem HOBBIT. Aber DER HERR DER RINGE war eine Erfahrung, die man nur beschreiben kann, wenn man dabei war."

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen