Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Del Toro: Strategie beim HOBBIT-Drehbuch geändert

; Quelle: MTV

In einem ausführlichen Interview mit MTV enthüllte Guillermo del Toro neue Details zum HOBBIT und vor allem der Zweiteilung der Handlung. Außerdem schwärmte er von der Zusammenarbeit mit Peter Jackson.

Natürlich sei der Drehbuchprozess bereits in vollem Gange. Aber er habe noch einen riesigen Stapel an Büchern, die ich noch lesen müsse. "Das scheint nie zu enden." Dabei handele sich nicht nur um Bücher von oder über Tolkien, sondern auch Stoff, den man im ersten Moment gar nicht mit dem Werk in den Zusammenhang bringen würde. "Als ich den HOBBIT jetzt noch einmal gelesen habe, kam mir der Gedanke, dass Tolkien in dem Buch die Erfahrungen seiner Generation, die Erfahrungen des Ersten Weltkriegs verarbeitet. Peter Jackson ist übrigens ein großer Fan von Büchern zum Ersten Weltkrieg. Und daher lese ich jetzt viel Literatur zum Ersten Weltkrieg.



Begeistert äußerte sich del Toro auch zu der Zusammenarbeit mit den anderen drei Drehbuchautoren Peter Jackson, Fran Walsh und Philippa Boyens in Neuseeland: "Es ist wie eine Jam-Session der Beatles", beschreibt der Regisseur lachend, "Ich bin nur nicht sicher, ob ich Ringo oder John bin." Doch wie sieht die Zusammenarbeit konkret aus? "Entweder treffen wir uns oder wir halten eine Video-Konferenz ab. Und diese Besprechungen dauern dann so mindestens zwei bis drei Tage. […] Und danach ist es meistens so, dass wir Änderungen vornehmen – oder wir bekommen alle sehr, sehr viel Hausaufgaben auf und müssen die vor dem nächsten Treffen erledigen. Dann tauschen wir diese Erfahrungen aus und bekommen natürlich von den anderen wieder sehr viel Input. [...] Eine ähnliche Zusammenarbeit gab es bei THE DEVIL'S BACKBONE. Da habe ich das Drehbuch zusammen mit noch zwei weiteren spanischen Autoren geschrieben. Das haben wir fast nur über E-Mails erledigt. Wenn man da eine unterschiedliche Chemie hat, ist das kompliziert, aber wenn man auf einer Wellenlänge ist, ist es großartig."

Auf eine gewisse Art und Weise sei aber diese Zusammenarbeit einzigartig: "Manchmal geschehen die Dinge fast mit einer magischen Synchronität. Beispielsweise schießt mir eine Frage durch den Kopf und kurz darauf bekomme ich beispielsweise eine E-Mail von Philippa [Boyens], die genau die Antwort ist."

Übrigens wurde die Vorgehensweise beim Schreiben des Drehbuchs geändert: Ursprünglich war geplant, dass sich del Toro um das Drehbuch zum ersten Film kümmert und das Team um Peter Jackson das zweite Drehbuch schreibt. Aber aufgrund der fruchtbaren und kreativen Zusammenarbeit arbeiten jetzt alle vier zusammen an beiden Drehbüchern.



Apropos Teil 1 und 2 – "Wir haben aufgehört über den ersten oder zweiten Teil zu sprechen. Für uns ist der HOBBIT jetzt nur noch ein Film, den wir in zwei Abschnitten erzählen. Aber es wird eine durchlaufende Erzählung. [...] Wir sprechen auch nicht mehr von einem Brückenfilm, sondern nur noch von 'Der Film'. Weil als Fazit eines unserer virtuellen Meetings haben wir uns darauf geeinigt, dass es ein Film werden soll."

Was genau in beiden Filmen zu sehen sein wird, ist aber noch unbekannt, bis auf das Ende, dass nach Aussage von del Toro einen direkten Übergang zu DIE GEFÄHRTEN bilden wird.

"Wir sind uns einig, dass sich die [fünf] Filme wie eine kontinuierliche Reise anfühlen sollen. Das ist unser Ziel. Es soll am Ende wie ein einheitlicher Film mit fünf Teilen sein. Wenn wir unseren Job also richtig machen, dann braucht man nur den HOBBIT einzufügen und kann sich die komplette Pentalogie in einem Rutsch anschauen."

Aber was genau wird im ersten Teil zu sehen sein, und was im zweiten könne er noch nicht sagen: "Das versuchen wir derzeit noch herauszufinden", so del Toro. "Aber Smaug wird mit ziemlicher Sicherheit noch im ersten Teil sterben. Den Rest müsst ihr euch selber denken."

Die Arbeiten am Drehbuch sollen Ende des Jahres abgeschlossen werden.



-- MTV-Interview-Videos mit Guillermo del Toro
-- Artikel bei MTV
-- Artikel im MTV-Blog

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen