Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Del Toro: HOBBIT in 3D oder IMAX möglich

; Quelle: MTV

Wie HOBBIT-Regisseur Guillermo del Toro im Interview mit MTV verriet, bestehe durchaus die Möglichkeit, dass DER HOBBIT-Zweiteiler in 3D und/oder IMAX-Format gedreht werden wird.

“IMAX ist ein fantastisches Medium”, schwärmt der mexikanische Regisseur, der selbst Anteilseigner an dem IMAX-Verfahren ist. „Ich liebe IMAX. Ich weiß noch wie ich POLAR EXPRESS das erste Mal sah. Diesen Film in IMAX 3D zu sehen hat mein Leben komplett verändert.“

Liegt da eine Umsetzung des HOBBIT in IMAX 3D nicht nahe? „Auf jeden Fall werden wir darüber nachdenken, aber noch nicht jetzt.“ So del Toro. „Ich denke wir haben genug Erfahrung, dass wir jetzt, während wir die Drehbücher schreiben, nicht schon Luftschloss bauen sollten. Aber wenn die Zeit gekommen ist, werden wir das Thema 3D und IMAX sicherlich ansprechen. Aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.”

Beim IMAX-Verfahren wird nicht wie üblich auf 35-mm-Film, sondern auf 70-mm-Film gedreht. Dadurch ist eine weitaus größere Projektion möglich. Aber für dieses Verfahren werden sehr große und sperrige Kameras benötigt, die die Bewegungsfreiheit einschränken. Erste IMAX-Gehversuche auf dem Spielfilm-Sektor wagte erst kürzlich Regisseur Christopher Nolan mit THE DARK KNIGHT. Insgesamt 20 Minuten der Comic-Verfilmung ließ Nolan mit IMAX-Kameras (aber nicht in 3D) drehen, um zu beweisen, dass die großen Kameras der Film-Dynamik keinen Abbruch tun. Den Vergleich der Filmrollen (35mm und IMAX) kann man sich bei Slashfilm.com anschauen.

Das Verfahren für einen IMAX-3D-Film ist noch weitaus aufwändiger. Dabei wird für jedes Auge durch zwei Kameras je ein Bild im Augenabstand aufgezeichnet. Aufgrund der Kameratechnik hat dieses Verfahren hat bisher nur bei wenigen Dokus und speziellen Testfilmen Anwendung gefunden. Einfacher ist die Umsetzung von computeranimierten Filmen in dem Format, da für diese natürlich keine Kameras benötigt werden.

Würde es Del Toro tatsächlich gelingen den HOBBIT im IMAX-Verfahren oder sogar in 3D zu sehen, wäre das sicherlich ein Durchbruch für die Filmindustrie. Nur ob es auch für die Fans was bringt ist fraglich, denn in den vollen IMAX-Filmgenuss kann man bisher nur in speziellen IMAX-Kinos kommen. Und die sind relativ rar gesäht. Insgesamt gibt es derzeit nur vier IMAX-Kinos in Deutschland (Nürnberg , Berlin, Speyer, Sinsheim).

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen