Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

HOBBIT wird ohne Brückenfilm gedreht

; Quelle: Empire Online

Seitdem im Dezember 2007 angekündigt wurde, dass DER HOBBIT in zwei Teilen verfilmt wird, gab es viele Diskussionen, um was es in dem zweiten Film gehen würde. Nun ist es raus: Der Stoff des HOBBIT-Buches wird sich über alle beide Filme erstrecken.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des britischen Filmmagazins EMPIRE, hat das Blatt mit Produzent Peter Jackson und Regisseur Guillermo del Toro über den HOBBIT gesprochen: "Wir haben uns dafür entschieden, den Stoff des HOBBITS über alle beide Filme zu spannen. Das beinhaltet den Weißen Rat und Gandalfs Reise nach Dol Guldur", sagt Del Toro. "Wir glauben es ist ein Fehler, wenn wir alles in einen Film quetschen würden", betont Peter Jackson. "Unsere Aufgabe ist es, den HOBBIT zu verfilmen. Unsere Entscheidung erlaubt uns nun, ihn in einem Stil zu verfilmen, der dem der Trilogie recht nahe kommt."

Damit wird der zweite Film nicht, wie vorher berichtet, die 60 Jahre Zeit zwischen den Geschehnissen im HOBBIT und dem ersten Teil der Trilogie, DIE GEFÄHRTEN, zeigen.

Diskutiert in unserem Forum über Guillermo Del Toros und Peter Jacksons Entscheidung.

Der HOBBIT wird in zwei Teilen von Guillermo del Toro als Regisseur und Peter Jackson als Produzent verfilmt und im Dezember 2011 und 2012 in die Kinos kommen.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen